Gefüllte Stern-Magnolie - Magnolia stellata 'Royal Star'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Magnolia stellata 'Royal Star'
Deutscher Name: Gefüllte Stern-Magnolie
Blütezeit (Geruch): April, blüht 14 Tage später als die Art; Duft angenehm fruchtig
Blütenfarbe: reinweiß, Knospe rosa überhaucht, bis 15 cm, auffallend gefüllt, bis 30 Blütenblätter
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: breit lanzettlich, bis 12 cm
Zapfen/Frucht: korallenrot, bis 5 cm
Wuchshöhe: über 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis leicht schattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Japangarten, Blütentriebe für die Vase, als Zierstamm angeboten, in Teichnähe
Herkunft: Cultivar
Rinde: Triebe und Knospen silbrig behaart
Winterhärte: Blüte spätfrostempfindlich
Wuchs allgemein: langsam und kompakt wachsender Kleinstrauch, rundlich
Beschreibung: Imposanter Frühjahrsblüher für kleine Garten- und Terrassen- Bereiche
Besonderheiten (Pflegetipp): Niemals im Wurzelbereich graben; Rückschnitt nicht empfehlenswert; Gemüsevlies schützt Blüten in Eisnächten
Herbstfärbung: gelb
Gefüllte Stern-Magnolie

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schirm-Magnolie - Magnolia tripetala
Zwerg-Mahonie - Mahonia aquifolium ‘Apollo’
Mahonie - Mahonia aquifolium
Schmuck-Mahonie - Mahonia bealei
Bodenverdichtungen aufbrechen
Auf einem verdichteten Boden gedeiht nicht viel. Achten Sie besonders bei Neubauflächen, dass Bodenverdichtungen - meist die Folge des Einsatzes schwerer Baumaschinen - vor dem Oberbodenauftrag gründlich aufgebrochen werden. Mit der Spatenprobe können Sie feststellen, ob der Boden ausreichend locker ist. Ein guter Boden ist mindestens in den obersten 40 cm locker und krümelig. Oberflächennahe Verdichtungen können mit einer Fräse ausrissen werden. Für tieferliegende Blockaden ist ein Bagger notwendig.
Rose und Clematis
Die Königin der Blumen und die Königin der Kletterpflanzen sind ein edles Paar, das immer mehr Anhänger findet. Damit die wuchsfreudige Clematis der Rose nicht zu sehr auf den Pelz rückt, empfiehlt sich die Kombination einer bereits etablierten, mindestens drei Jahre alten Rose mit einer jungen Clematis. Zur Not sorgt die Schere für Ordnung und schafft das notwendige Gleichgewicht.
Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule