Sommer-Magnolie - Magnolia sieboldii

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Magnolia sieboldii
Deutscher Name: Sommer-Magnolie
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli, Duft angenehm
Blütenfarbe: rahmweiß, Staubblätter karminrot, schalenförmig, bis 10 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: oval bis breitelliptisch, bis 15 cm
Zapfen/Frucht: lilarosa, walzenförmig, bis 7 cm
Wuchshöhe: über 300 cm, langsam wachsend
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Japangarten, Blütentriebe für die Vase, als Zierstamm angeboten
Herkunft: Japan, Korea
Winterhärte: Blüte spätfrostempfindlich
Wuchs allgemein: Großstrauch oder Kleinbaum, trichterförmig
Beschreibung: Duftende Magnolien- Variante mit ungewöhnlicher Sommerblüte ohne Frostrisiko
Besonderheiten (Pflegetipp): Niemals im Wurzelbereich graben; Rückschnitt nicht empfehlenswert
Herbstfärbung: gelb
Sommer-Magnolie

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Tulpen-Magnolie 'Lennei' - Magnolia soulangiana 'Lennei'
Tulpen-Magnolie 'Stricta' - Magnolia soulangiana 'Stricta'
Tulpen-Magnolie - Magnolia soulangiana
Gefüllte Stern-Magnolie - Magnolia stellata 'Royal Star'
Trompe d'Oeil
Mit perspektivisch nach innen laufenden Streben eines Spaliers, Holzrahmens oder Mauerreliefs entsteht ein Trompe d'Oeil-Effekt. Er gaukelt dem Auge räumliche Tiefe vor und lässt den Eindruck entstehen, der Garten setze sich hinter einer Wand oder einem Gitter fort. Weitere gestalterische Kniffe sind Fixpunkte. Das menschliche Auge schätzt Entfernungen ab, indem es nach Fixpunkten sucht, die Orientierung bieten. Wenn Sie großes Laub im Vordergrund und kleines Laub oder kurze Nadeln im Hintergrund platzieren, verlängern Sie beispielsweise eine Entfernung.
Vasenlebens von Schnittblumen verlängern
Nach dem Schnitt sollten Sie die Triebe sofort in einen Eimer, der gut zur Hälfte mit handwarmem Wasser gefüllt ist, einstellen. Die Blätter der Blütentriebe werden bis zu der Stelle entfernt, bis zu der sie später im Wasser stehen. Mit einem scharfen Messer schneiden Sie anschließend die Triebenden etwa auf einer Länge von vier bis fünf Zentimetern schräg an. Gefäße und Vasen müssen peinlich sauber sein. Der fertige Strauß verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung oder Zugluft. Das Wasser der Vasen sollte täglich gewechselt und die Triebenden sollten erneut angeschnitten werden, um verstopfte Leitungsbahnen rasch wieder frei zu machen.
Glockenstrauch 'Magical Rainbow' - Weigela florida 'Magical Rainbow'
Strauchrose 'Freisinger Morgenröte' -R- - Rosa 'Freisinger Morgenröte' -R-