Heckenmyrte 'Maigrün' - Lonicera nitida 'Maigrün'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Lonicera nitida 'Maigrün'
Deutscher Name: Heckenmyrte 'Maigrün'
Blütezeit (Geruch): ohne Bedeutung
Blütenfarbe: ohne Bedeutung
Blattfarbe, -phase: hellgrün, immergrün
Blattform: eiförmig, bis 1,2 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 100 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig, verträgt zeitweise Trockenheit
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, Bodendecker, Einfassungshecken
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: kompakt, dicht verzweigt
Beschreibung: Robuster Kleinstrauch mit frischgrüner Belaubung zur Flächen- und Böschungsbegrünung
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt jeden Rückschnitt
Heckenmyrte 'Maigrün'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Heckenmyrte - Lonicera nitida 'Red Tips'
Reichblütige Wald-Geißschlinge - Lonicera periclymenum 'Serotina'
Böschungsmyrte - Lonicera pileata
Winterblühende Heckenkirsche - Lonicera purpusii
Etiketten können einschnüren
Wenn Sie den Baum eingepflanzt haben, wird der Pfahl mit einem Kokosstrick oder speziellen Baumbindegurten am Stamm befestigt. Draht oder Plastikschnüre sind gefährlich, weil sie den Stamm einschnüren können. Überprüfen Sie in den Folgejahren die Befestigungen auf Scheuerstellen hin. Auf Grundstücken, die durch Wildverbiß gefährdet sind, empfiehlt sich zudem ein Stammschutz aus Kunststoff- oder Drahtgeflecht.
Baumrinde schützen
Einen Hausbaum pflanzt man nicht alle Tage. Eine optimale Bodenvorbereitung und fachlich einwandfreie Pflanzung sollte selbstverständlich sein. Das Anwachsen Ihres Gartenbaumes können Sie auch nach dem Pflanzen weiter unterstützen. Schützen Sie die Rinde des Stammes eines frisch gepflanzten Baumes vor einem "Sonnenbrand" durch die immer stärker werdenden UV-Strahlen. Bewährt haben sich Schilfrohrmatten, die locker um den Stamm gestellt werden.
Clematis schneiden und pflegen - Alles zu den Waldreben

Clematis richtig pflanzen, schneiden und pflegen - Tipps für die beliebten Kletterpflanzen

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten