Amberbaum 'Worplesdon' - Liquidambar styraciflua 'Worplesdon'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Liquidambar styraciflua 'Worplesdon'
Deutscher Name: Amberbaum 'Worplesdon'
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: grünlich gelb, einhäusig, männliche Blütenähre aufrecht, weibliche Blüten kugelig, hängend
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: meist fünflappig, tiefgelappt, Lappen auffallend schmal, bis 17 cm
Zapfen/Frucht: Fruchtkapsel braun, kugelig, bis 4 cm, über Winter hängenbleibend
Wuchshöhe: über 7 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkmeidend, saure Böden
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: größere Hausgärten, Bienenweide, langsamwüchsiges Gehölz, in Teichnähe
Herkunft: Cultivar
Rinde: Korkleisten
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: Krone schmal-kegelförmig, Stamm bis zum Wipfel durchgehend
Beschreibung: Spektakulärer Herbstfärber, der ab Oktober alle Farbregister von leuchtend rot bis gelborange zieht
Besonderheiten (Pflegetipp): Wegen Frostempfindlichkeit Jungbäume erst im Frühjahr pflanzen. Im Alter absolut winterhart.
Herbstfärbung: gelb, orange, rot auffallend
Amberbaum 'Worplesdon'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kugel-Amberbaum - Liquidambar styraciflua 'Gumball'
Amberbaum - Liquidambar styraciflua
Weißbunter Tulpenbaum - Liriodendron tulipifera 'Albomarginata'
Gelbbunter Tulpenbaum - Liriodendron tulipifera 'Aureomarginatum'
Spargelanbau ohne Erddamm
Spargel ist eine lecker schmeckende Gemüsespezialität, die ihren Preis hat. Eine Alternative zum Einkauf ist die eigene Anzucht. Ein Zelt aus lichtabschirmender, schwarzer Folie kann dabei das mühevolle Aufsetzen eines Spargeldammes ersparen. Notwendig ist lediglich eine etwa 50 cm hohe Konstruktion aus Metall oder Holz, über die die Folie gespannt wird. Graben Sie die Folie rund um die Spargelreihe ein. Unter dem geschlossenen Zelt reift einwandfreier Bleichspargel heran, der bei etwa 20 cm Länge geerntet wird.
Pampasgras überwintern
Pampasgräser sind ausgesprochene Sonnenanbeter und aus ihrer Heimat an vollsonnige, warme und trockene Standorte gewöhnt. Deshalb setzt ihnen Winternässe empfindlich zu. Um Regenwasser von den nässeempfindlichen Herzen der Pflanzen fernzuhalten, binden Sie die Horste unbedingt schopfartig zusammen. Im April öffnen Sie den Schopf wieder. Schneiden Sie die Halme auf etwa 40 cm Höhe (Kniehöhe) zurück.
Rosen Krankheiten und Schädlingen: Tipps gegen die Rosen-Plagen

Rosen Krankheiten und Schädlingen: Tipps gegen die Rosen-Plagen

Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps

Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps