Japanischer Liguster 'Texanum' - Ligustrum japonicum 'Texanum'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Ligustrum japonicum 'Texanum'
Deutscher Name: Japanischer Liguster 'Texanum'
Blütezeit (Geruch): Juni bis September, Duft
Blütenfarbe: cremeweiß, kegelförmige Rispe, bis 15 cm, aus bis zu 600 Einzelblüten bestehend
Blattfarbe, -phase: dunkelgrün, immergrün
Blattform: oval zugespitzt, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: schwarz, bis 8 mm, sehr zahlreich, schwach giftig
Wuchshöhe: bis 200 cm, schwächer als die Wildart wachsend
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, schnellwachsendes Gehölz
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: geschützter Standort, Weinbauklima
Wuchs allgemein: straff aufrecht
Beschreibung: Immergrüner, kaum mannshoher Strauch für wintermilde Lagen
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt Rückschnitt problemlos
Japanischer Liguster 'Texanum'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Japanischer Liguster - Ligustrum japonicum
Liguster 'Lemon and Lime' - Ligustrum ovalifolium ‘Lemon and Lime'
Gold-Liguster - Ligustrum ovalifolium ‘Aureum’
Ovalblättriger Liguster - Ligustrum ovalifolium
Auf die Haltung kommt es an
Gartenarbeit ist eine wertvolle Fitnessquelle, die für viel Spaß, frische Luft und Bewegung sorgt. Allerdings sollte sie nicht mit Rückenschmerzen und Verspannungen enden. Wichtigste Regel: Halten Sie beim Heben und Pflanzen den Rücken gerade und legen Sie das Kinn auf die Brust. Das Gartenworkout sollte aus Beinen und Armen kommen und nicht die Bandscheiben unnötig strapazieren. Kurzum: Bewahren Sie Haltung, auch wenn es anfangs ungewohnt ist.
Auf Wasserabfluß im Kübel achten
Staunässe kann atmungsaktiven Gehölzwurzeln in kurzer Zeit böse zusetzen und Wurzelfäulnis nach sich ziehen. Achten Sie beim Kübelkauf auf ausreichend große Abzugslöcher, durch die das Wasser schnell ablaufen kann. Legen Sie beim Eintopfen eine Drainageschicht aus Tonscherben oder Blähton auf den Kübelboden. Darüber packen Sie etwas Gemüsevlies, bevor Sie die eigentliche Kübelerde einfüllen. Das Gemüsevlies wirkt wie ein Sieb, trennt Erde und Drainageschicht und verhindert so, dass eingeschwemmte Erdbestandteile den Weg des ablaufenden Wassers blockieren.
Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten

Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz