Dichter Labrador-Porst - Ledum groenlandicum 'Compactum'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Ledum groenlandicum 'Compactum'
Deutscher Name: Dichter Labrador-Porst
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: cremeweiß, Büschel, bis 3 cm
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: schmal länglich, bis 5 cm
Zapfen/Frucht: Kapsel, braun, unscheinbar
Wuchshöhe: bis 70 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkmeidend, saure Böden
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, feuchtnasse Teichränder, bodensaure Naturgärten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: windgeschützt
Wuchs allgemein: kompakt
Beschreibung: Kleinstrauch für betont bodensaure, feucht-nasse Standorte
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt unüblich
Dichter Labrador-Porst

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Großblumiger Buschklee - Lespedeza thunbergii
Traubenheide 'Curly Red' - Leucothoe axillaris 'Curly Red'
Traubenheide 'Rainbow' - Leucothoe fontanesiana ‘Rainbow’
Leycesterie 'Golden Lantern' - Leycesteria formosa 'Golden Lantern'
Hartriegel
Bei Edel-Cornus herrscht absolutes Schnittverbot. Jeder Schnitt verstümmelt diese formschönen Gewächse. Triebbunte Straucharten wie Cornus alba-Sorten bleiben jedoch durch regelmäßiges Auslichten im Spätwinter farbenfroh und ansehnlich.
Laub-Hecken schneiden
Ende Juni beginnt die Zeit für den Schnitt von Laub-Hecken (oder Ende Juli bei nistenden Vögeln). Formierte Laub-Hecken werden am besten konisch, also unten breiter, nach oben schmaler werdend, erzogen. Nur so bleiben sie auch in unteren Triebbereichen dicht. Zum zweiten Mal können Hecken Mitte bis Ende August geschnitten werden. Bei einem Schnittgang sollte nicht mehr als 5 cm, maximal 10 cm wegnommen werden.
Strauchrose 'Frühlingsgold' - Rosa 'Frühlingsgold'
Mahonie 'Winter Sun' - Mahonia media 'Winter Sun'