Edel-Goldregen - Laburnum watereri 'Vossii'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Laburnum watereri 'Vossii'
Deutscher Name: Edel-Goldregen
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni; Duft leicht und angenehm
Blütenfarbe: tiefgelb, Traube, bis 50 cm,
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: dreizählig, Blättchen bis 8 cm, giftig
Zapfen/Frucht: Fruchthülse braun, bis 6 cm, giftig
Wuchshöhe: bis 500 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkmeidend, saure Böden
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig, dürreresistent
Verwendung: Hausgarten, Bienenweide, Blütentriebe für die Vase, als Zierstamm angeboten, Bauerngarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: großer Strauch oder mehrstämmiger Baum, trichterförmig
Beschreibung: Gartengerechter Blütenbaum mit bis zu einem halben Meter langen, goldgelben Blütentrauben
Besonderheiten (Pflegetipp): Bodennahe Blütentriebe nach der Blüte abschneiden, damit giftige Samen von Kinderhänden nicht erreichbar sind
Edel-Goldregen

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Europäische Lärche - Larix decidua
Japanische Lärche 'Stiff Weeping' - Larix kaempferi 'Stiff Weeping'
Lavendel 'Miss Katherine' - Lavandula 'Miss Katherine'
Reichblütiger Lavendel - Lavandula in Sorten
Schutzmanschette für Bäume
Baumrinde ist empfindlicher als landläufig angenommen wird. Sie ist die weiche Haut der Bäume, die die wichtigen Versorgungsleitungen für Wasser und Nährstoffe umschließt. Baummanschetten schützen die Rinde gegen Wildverbiß und Verletzungen. Sie können sich entweder aus Maschendrahtzaun oder Bambusmatten selbst einen Schutz formen.
Ziergräser winterfest machen
Schneiden Sie im Herbst die Gräser nicht zurück. Sie bringen sich nicht nur um den Augenschmaus raureifbeladener Halme, sondern nehmen den Stauden auch noch ihren wichtigsten Winterschutz. Packen Sie die Halme der hohen Grasarten am Schopf und binden Sie sie fest zusammen. Dann können sich Ziergräser mit ihren eigenen Blättern vor Frost und vor allem Nässe schützen, denn das Regenwasser läuft außen an den Horsten ab.
Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen