Gefüllter Ranunkelstrauch - Kerria japonica 'Pleniflora'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Kerria japonica 'Pleniflora'
Deutscher Name: Gefüllter Ranunkelstrauch
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: gelb, nelken- bis rosettenartig gefüllt, bis 5 cm
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: eiförmig, zugespitzt, gesägt, bis 6 cm
Zapfen/Frucht: nicht fruchtend
Wuchshöhe: bis 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig-humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig, auch im Schatten gut blühend
Verwendung: Hausgarten, schnellwachsendes Gehölz, Dachgarten, Bauerngarten, in Teichnähe
Herkunft: Cultivar
Rinde: Triebe grünrindig (Winterschmuck)
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: buschig, ausläufertreibend
Beschreibung: Robuster, lichttoleranter Zierstrauch mit stark gefüllten, gelben Blüten und grünrindigen Trieben
Besonderheiten (Pflegetipp): Alte Triebe bodennah entfernen. Harter Rückschnitt kann Ausläuferbildung fördern
Herbstfärbung: gelb
Gefüllter Ranunkelstrauch

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Gemeiner Ranunkelstrauch - Kerria japonica
Blasenbaum - Koelreuteria paniculata
Perlmuttstrauch - Kolkwitzia amabilis
Hybrid-Goldregen - Laburnocytisus adamii
Mäuse abwehren
Mäuse können zu lästigen Hausbesuchern werden, die,  via Terrasse,  gerne warme Wohnungen aufsuchen und sich an Küchenvorräten zu schaffen machen. Im Garten verursachen besonders Wühlmäuse durch Wurzelfraß während des Winters mitunter große Schäden. Wer unter Wühlmäusen im Garten leidet, sollte deshalb bereits im Herbst den gefräßigen Nagern mit Fallen und Ködern zu Leibe zu rücken.
Wichtige Teicharbeiten im Herbst
Wenn der Herbst vor der Tür steht, sollten Sie Ihren Teich von Laub, abgestorbenen Pflanzenteilen und Bodenschlamm befreien. Stehen Bäume und Sträucher in unmittelbarer Nähe des Teiches, empfiehlt sich das Spannen eines Laubschutznetzes. Laub im Teich fördert die Bildung von Faulgasen, die dem Teichleben böse zusetzen können. Vor dem Winter müssen Teichpumpen, die nicht tiefer als 80 cm im Wasser sitzen, herausgenommen werden. Lagern Sie die gesäuberten Pumpen frostfrei in einem gefüllten Wasserbehälter. Sinkt die Wassertemperatur unter 10 °C, können Sie die Fütterung der Fische einstellen. Eishalter halten die Oberfläche frei und fördern den Gasaustausch. Pflanzen können in der Regel im Teich überwintern.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten