Gelbe Berg-Ilex - Ilex crenata 'Golden Gem'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Ilex crenata 'Golden Gem'
Deutscher Name: Gelbe Berg-Ilex
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: ohne Bedeutung
Blattfarbe, -phase: gelb, später hellgrün, immergrün
Blattform: elliptisch, glänzend, buchsähnlich, bis 3 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 80 cm, sehr langsam wachsend
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Japangarten, Grabstellen, Kübel
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breit buschig, ausgebreitet
Beschreibung: Zwergstrauch mit gelber, buchsähnlicher Belaubung, der dauerhaft auch im Schatten gedeiht
Besonderheiten (Pflegetipp): Sehr gut schnittverträglich; junge Pflanzen im Winter mit Laubschicht schützen
Gelbe Berg-Ilex

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Säulen-Berg-Ilex 'Green Hedge' - Ilex crenata 'Green Hedge'
Form-Berg-Ilex 'Kin Me' - Ilex crenata 'Kin Me'
Niedrige Berg-Ilex - Ilex crenata 'Stokes'
Blaue Stechpalme 'Heckenpracht' - Ilex meserveae 'Heckenpracht'
Teichpflege
Wenn sich im Sommer das Wasser im Teich erwärmt, können Algen den Wasserspaß beeinträchtigen. Es gibt zwar viele Präparate zur Algenbekämpfung, trotzdem ist das Abfischen der Fadenalgen mit einem Netz immer noch die schnellste und vor allem umweltverträglichste Methode.
Nicht frostharte Kübelpflanzen überwintern
Nicht frostharte Kübelpflanzen, vor allem mit mediterraner Heimat, sollten Sie vor den ersten Nachtfrösten ins Überwinterungsquartier holen. Kontrollieren Sie die Pflanzen auf Blatt-, Schild- und Wollläuse. Entfernen Sie kranke Pflanzenteile. Die meisten Kübelpflanzen fühlen sich bei Temperaturen zwischen 5° und 10° C an einem hellen Standort am wohlsten. Gießen Sie die Pflanzen erst, wenn sich die oberen Bodenschichten trocken anfühlen. Zu nass gehaltene Gewächse sind anfällig für Wurzelfäule.
Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten

Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail