Mannsblut 'Magical White' - Hypericum inodorum 'Magical White'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Hypericum inodorum 'Magical White'
Deutscher Name: Mannsblut 'Magical White'
Blütezeit (Geruch): Juni bis September
Blütenfarbe: gelb, bis 2 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: länglich-eiförmig, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: eiförmig, weiß, bis 1,5 cm, für Floristik geeignet
Wuchshöhe: bis 100 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Blüten- und Fruchttriebe für die Vase
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: buschig
Beschreibung: Sommergrüner Blüten- und Fruchtstrauch für alle Standorte
Besonderheiten (Pflegetipp): Radikaler Rückschnitt im Frühjahr bis auf 15 cm fördert sommerliche Blütenfülle
Mannsblut 'Magical White'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Mannsblut 'Rheingold' - Hypericum inodorum 'Rheingold'
Buntlaubiges Johanniskraut - Hypericum moserianum 'Tricolor'
Gelbrandige Garten-Hülse - Ilex altaclarensis ‘Golden King’
Gelbbunte Hülse - Ilex aquifolium 'Aurea Marginata'
Spätsommerblüher
Im Frühjahr und Sommer können Bienen und Hummeln "aus dem Pollen" schöpfen. Der Blütentisch ist mehr als reichlich gedeckt, jede Menge Flugtreibstoff und Nektar steht den nützlichen Brummern zur Verfügung. Im Spätsommer sieht es jedoch anders aus: Nur noch wenige Blütensträucher laden zum Menü ein. Jede Blüte ist gesucht. Deshalb ist das Pflanzen von spätblühenden Gehölzen und Stauden nicht nur ein ästhetischer Hochgenuß, sondern auch ein ökologisch sinnvoller Beitrag zu einem naturnahen Gartenambiente.
Kompost
Mit einem gut ausgereiften Gartenkompost unterstützen Sie die wichtige Humusbildung im Boden. Einseitig aufsetzte Komposte, die z.B. nur aus Rasenmahd bestehen, sind für einen Garteneinsatz aber ungeeignet! Hier noch ein paar Tipps für das Kompostieren: Mischen Sie beim Kompostieren frische Materialien mit kohlenstoffreichen Anteilen wie Rinden- und Triebhäcksel im Verhältnis 1:2. Ebenfalls kompostieren können Sie fast alle Küchenabfälle, außer Fleisch, Fisch und gekochten Speisen. Mit einem Kompoststarter und Kalk bringen Sie den Rotteprozess in Schwung.
Rosen richtig pflanzen – Anleitung und Tipps

So pflanzen Sie Rosen richtig

Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge