Große Goldrand-Funkie - Hosta fluctuans 'Sagae'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Hosta fluctuans 'Sagae'
Deutscher Name: Große Goldrand-Funkie
Blütezeit (Geruch): Juli, August
Blütenstand: Blüte trichterförmig, in aufrechten Trauben
Blütenfarbe: lavendelfarben
Blattfarbe, -phase: cremegelb gerandet
Blattstellung: grundständig
Blattform: auffallend dick
Wuchshöhe: 40 cm
Standort (Licht): halbschattig bis schattig
Verwendung: Beet, Kübel, zwischen Gehölzen
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Gelbbunte Blattschmuckstaude für absonnige, ausreichend bodenfeuchte Standorte
Besonderheiten (Pflegetipp): Vor Schneckenfraß schützen
Lebensbereich: Beet, Gehölzrand
Wuchsform: horstartig
Eigenschaften: Blätter zum Schnitt geeignet
Gruppenstärke: 3
Große Goldrand-Funkie

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Blaublatt-Funkie 'Halcyon' - Hosta tardiana 'Halcyon'
Panaschierte Glocken-Funkie - Hosta ventricosa 'Aureomaculata'
Weißbunte Funkie 'Fire and Ice' - Hosta fortunei 'Fire and Ice'
Schneefeder-Funkie Albomarginata' - Hosta undulata 'Albomarginata'
Großblumige Clematis
Großblumige Clematis blühen zweimal: Das erste Mal im Mai an den Kurztrieben, die bei milder Witterung bereits im Februar zügig aus dem vorjährigen Holz entwickeln können. Die zweite Blüte erscheint im August an den diesjährigen Zweigen. Sobald es die Witterung zulässt, entfernen Sie nur erfrorene Triebe. Ein harter Schnitt brächte Sie um die Frühjahrsblüte. Der eigentliche Rückschnitt erfolgt erst nach der Frühjahrsblüte. Dabei entfernen Sie vor allem die Fruchtstände. Im Turnus von 5 Jahren empfiehlt sich ein radikaler Juni-Rückschnitt.
Sommerblumen düngen und pflegen
Sommerblumen sind Dauerblüher, die ohne Pflege die in sie gerichteten  Erwartungen nicht erfüllen können. Durch das regelmäßige Ausputzen und den    Rückschnitt verwelkter Blüten wird die Nachblüte begünstigt. Wässern und Düngen gleicht diesen Verlust an Grünmasse fortlaufend aus. Gießen Sie Sommerblumen immer über den Boden, niemals über das Laub. Die meisten Sommerblumen sind anspruchsvolle Starkzehrer. Ein idealer Nährstoffspender ist reifer Gartenkompost.
Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten