Schaumspiere, Graugrüne Scheinspiere - Holodiscus discolor

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Holodiscus discolor
Deutscher Name: Schaumspiere, Graugrüne Scheinspiere
Blütezeit (Geruch): Juli bis August
Blütenfarbe: gelblich weiß, fedrig, überhängend, Rispe sehr groß, bis 30 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, oft fiedrig gelappt, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: Fruchtrispe braun
Wuchshöhe: bis 400 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten
Herkunft: Westliches Nordamerika
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breit aufrecht, Triebe bogig überhängend
Beschreibung: Unkomplizierter Zierstrauch mit auffallender Sommerblüte
Besonderheiten (Pflegetipp): Regelmäßiges Auslichten erhöht Blütenreichtum
Herbstfärbung: gelb

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Hopfen - Humulus lupulus
Bauern-Hortensien - Hydrangea serrata-Sorten mit kugelförmigen Blütenständen
Bauern-Hortensien, Teller-Hortensien, Lacecap-Hortensien - Hydrangea serrata-Sorten mit tellerförmigen Blütenständen
Ball-Hortensie - Hydrangea arborescens 'Annabelle'
Astern überwintern
Herbst-Astern und andere spät blühende Gartenstauden sind bis zum Frost wuchsaktiv. In der freien Natur schützt eine natürliche Laubdecke die Wurzelstöcke vor eisigen Tiefsttemperaturen. Im Garten hat Nadelreisig den gleichen Effekt. Damit dieser Winterschutz wie ein Mantel dicht über die Stauden gelegt werden kann, werden die abgeblühten Triebe bis auf 20 cm eingekürzt. Nur so entsteht ein schützendes Luftpolster. Tipp: Nach Jahren lässt die Blühwilligkeit alter Asternstöcke erfahrungsgemäß nach. Ein Teilen der Pflanzen mit dem Spaten sorgt für neue Vitalität.
Pflanzenpartner für sonnige Lagen
Seerosen und Trauerweiden sind eine ungewöhnliche Kombination. Wer Wasser im Garten hat, kann Wasser- und Ufergewächs zusammenbringen. Traditioneller ist der Mix Pfeifenstrauch und Weigela. Besonders in den USA ist dieses Paar sehr beliebt. Tatsächlich passen  die rosafarbenen Weigela-Blüten gut zu den weißen Duftblüten des Pfeifenstrauchs. Allen kreativen Gartenfreunden sei die Partnerschaft Zierkohl und Ringelblume empfohlen. Immer gelingt das sonnenliebende Tandem aus Rosen und gelbem Frauenmantel.
Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule