Frucht-Sanddorn 'Leikora' - Hippophae rhamnoides 'Leikora'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Hippophae rhamnoides 'Leikora'
Deutscher Name: Frucht-Sanddorn 'Leikora'
Blütezeit (Geruch): März bis April
Blütenfarbe: grünlich braun, weibliche Fruchtsorte
Blattfarbe, -phase: beiderseits silbrig, sommergrün
Blattform: schmal-lanzettlich, bis 7 cm
Zapfen/Frucht: eiförmig, orange, großfrüchtig, bis 8 mm, eßbar, hoher Vitamin-C-Gehalt
Wuchshöhe: bis 500 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig
Standort (Licht): sonnig, dürreresistent
Verwendung: Hausgarten, Wildobst, Vogelschutzgehölz, Vogelnährgehölz, Bienenweide, orangefarbene Fruchttriebe für die Vase, frosthartes Kübelgehölz
Herkunft: Cultivar
Rinde: wenig bedornt
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: großer Strauch oder kleiner Baum, trichterförmig, zahlreiche Ausläufer
Beschreibung: Wildobststrauch, der mit seinen Früchten die Grundlage für Säfte, Marmeladen und andere Gesundheitskost liefert
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt radikalen Rückschnitt. Das Beipflanzen von männlichen Befruchtersorten erhöht den Ertrag deutlich.
Herbstfärbung: Herbstlaub lange haftend
Frucht-Sanddorn 'Leikora'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schaumspiere, Graugrüne Scheinspiere - Holodiscus discolor
Hopfen - Humulus lupulus
Bauern-Hortensien - Hydrangea serrata-Sorten mit kugelförmigen Blütenständen
Bauern-Hortensien, Teller-Hortensien, Lacecap-Hortensien - Hydrangea serrata-Sorten mit tellerförmigen Blütenständen
Geben Sie Rittersporn einen Halt
Stabile Stützen sind zwar nicht ganz billig, können aber jedes Jahr wieder verwendet werden. Eine Investition, die sich nicht nur in windexponierten Lagen lohnt. Setzen Sie hoch wachsende Rittersporne am besten hinter niedrig wachsende Gartenpartner, beispielsweise Rosen.  Wenn sich die Blütenlanzen dann noch an eine Hecke oder einen Strauch anlehnen können, haben Sie bereits eine erste Stützmaßnahme umgesetzt. Dichtes Pflanzen verbessert zusätzlich die Statik, da sich die Horste gegenseitig absichern können.
Herbstaussaat von Sommerblühern
Immer mehr Freunde findet der Goldmohn (Eschscholzia) in unseren Breiten. Mit seinen orangefarbenen Blütenhäubchen erinnert er tatsächlich an Mohnblüten. Wenn Sie den Sommerblüher bereits im September aussäen, blühen die Pflanzen im nächsten Jahr früher. Auch die Kornblume dankt eine Septemberaussaat direkt an Ort und Stelle mit einer frühen Blüte. Kornblumen passen zusammen mit dem Goldmohn hervorragend in sonnige Bauerngärten. Sie sorgen lange für Farbe im Beet und sind außerdem dankbare Schnittblumen
Zierquitte 'Jet Trail' - Chaenomeles superba 'Jet Trail'
Wohlriechender Schneeball 'Awabuki' - Viburnum odoratissimum 'Awabuki'