Garten-Eibisch 'Blue Bird' - Hibiscus syriacus 'Blue Bird' ('Oiseau Bleu')

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Hibiscus syriacus 'Blue Bird' ('Oiseau Bleu')
Deutscher Name: Garten-Eibisch 'Blue Bird'
Blütezeit (Geruch): Juli bis September
Blütenfarbe: hell violettblau, Basalfleck purpurrot, einfach
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: rhombisch-eiförmig, dreiteilig gelappt, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: Fruchtkapseln braun
Wuchshöhe: bis 250 cm, langsam wachsend
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Bienenweide
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: trichterförmig, straff aufrecht
Beschreibung: Exotischer Spätsommerblüher, der die Wärme liebt und Hummeln den Pollentisch deckt
Besonderheiten (Pflegetipp): Pflanzen blühen am einjährigen Holz und können im Frühjahr zurückgeschnitten werden. Auch ein radikaler Rückschnitt bis ins alte Holz ist möglich
Herbstfärbung: gelb
Garten-Eibisch 'Blue Bird'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Garten-Eibisch 'Blue Chiffon' - Hibiscus syriacus 'Blue Chiffon'
Garten-Eibisch 'China Chiffon' - Hibiscus syriacus 'China Chiffon'
Garten-Eibisch 'Coelestis' - Hibiscus syriacus 'Coelestis'
Garten-Eibisch 'Duc de Brabant' - Hibiscus syriacus 'Duc de Brabant'
Vasenlebens von Schnittblumen verlängern
Nach dem Schnitt sollten Sie die Triebe sofort in einen Eimer, der gut zur Hälfte mit handwarmem Wasser gefüllt ist, einstellen. Die Blätter der Blütentriebe werden bis zu der Stelle entfernt, bis zu der sie später im Wasser stehen. Mit einem scharfen Messer schneiden Sie anschließend die Triebenden etwa auf einer Länge von vier bis fünf Zentimetern schräg an. Gefäße und Vasen müssen peinlich sauber sein. Der fertige Strauß verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung oder Zugluft. Das Wasser der Vasen sollte täglich gewechselt und die Triebenden sollten erneut angeschnitten werden, um verstopfte Leitungsbahnen rasch wieder frei zu machen.
Spitzen ausschneiden
Bei stark wachsenden Hecken-Thuja empfiehlt es sich, nach der Pflanzung den Spitzentrieb mit einer Schere herauszuschneiden. Bei der gängigen Sortierung von 80 bis 100 cm Pflanzenhöhe ohne Ballen schneiden Sie ca. 20 cm des Spitzentriebes heraus. Dadurch wird der strenge Säulenwuchs aufgebrochen und die Dichttriebigkeit gefördert.
Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule