Silberglöckchen 'Winter Red' - Heuchera brizoides 'Winter Red'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Heuchera brizoides 'Winter Red'
Deutscher Name: Silberglöckchen 'Winter Red'
Blütezeit (Geruch): Juni, Juli, August
Blütenstand: rispig
Blütenfarbe: rot
Blattfarbe, -phase: rötlich, Winterlaub rot
Blattstellung: grundständig
Blattform: herzförmig
Wuchshöhe: 40 cm, Blüte bis 80 cm
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Beet, Rabatten, Steinanlagen, Schattengärten
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Hübsche Gartenstaude mit aufregendem Blattschmuck und filigraner Blüte
Besonderheiten (Pflegetipp): In schneearmen Gebieten mit Reisig abdecken
Lebensbereich: Gehölzrand, Freifläche, Steinanlagen, Beet
Wuchsform: kissenförmig
Eigenschaften: ausgezeichnete Sorte
Gruppenstärke: 5, 10
Silberglöckchen 'Winter Red'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Silberglöckchen 'Caramel' - Heuchera villosa 'Caramel'
Silberglöckchen 'Beauty Colour' - Heuchera americana 'Beauty Colour'
Silberglöckchen 'Palace Purple' - Heuchera americana 'Palace Purple'
Tannenwedel - Hippuris vulgaris
Rasen betreten verboten
Wenn Ihre Rasenfläche auf einem schweren, lehmigen Boden gedeihen soll, sollten Sie den grünen Teppich während des Winters so wenig wie möglich betreten. Fussstapfen hinterlassen Bodenverdichtungen, die noch im nächsten Sommer hässlich ins Auge stechen können. Müssen Sie wegen eines Transportes oder Umzugs quer über den Rasen, legen Sie ein breites Brett als Weg, damit sich das Gewicht verteilen kann und Trittspuren vermieden werden.
Die Rosenpraxis im Oktober
Lesen Sie alle mit Pilzsporen befallenen Blätter auf und werfen Sie sie in den Hausmüll. Damit mindern Sie den Befallsdruck durch lästige Rosenkrankheiten wie Rost und Sternrußtau deutlich. Jetzt sind die meisten Hagebutten ausgereift. Sie können sie als Vogelfutter an den Stöcken lassen oder wie Küchenobst verarbeiten. Mit der kalten Jahreszeit müssen Sie für einen ausreichenden Winterschutz sorgen. Die meisten Rosen erfrieren nicht, sondern vertrocknen durch bitterkalte Ostwinde. Ein Mantel aus Nadelreisig schützt die grünen Rosentriebe. Der Rückschnitt der Triebe erfolgt erst im Frühjahr.
Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Winterharte Kübelpflanzen: Welche Pflanzen eignen sich am besten?

Winterharte Kübelpflanzen: Welche Pflanzen eignen sich am besten?