Silberglöckchen 'Emerald Veil' - Heuchera americana 'Emerald Veil'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Heuchera americana 'Emerald Veil'
Deutscher Name: Silberglöckchen 'Emerald Veil'
Blütezeit (Geruch): Juni, Juli, August
Blütenstand: rispig
Blütenfarbe: weiß
Blattfarbe, -phase: grün-silbirg, mit brauner Zeichnung entlang den Blattnerven
Blattstellung: grundständig
Blattform: herzförmig
Wuchshöhe: 40 cm, Blüte bis 80 cm
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Beet, Rabatten, Steinanlagen, Schattengärten
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Hübsche Gartenstaude mit aufregendem Blattschmuck und filigraner Blüte
Besonderheiten (Pflegetipp): In schneearmen Gebieten mit Reisig abdecken
Lebensbereich: Gehölzrand, Freifläche, Steinanlagen, Beet
Wuchsform: kissenförmig
Eigenschaften: ausgezeichnete Sorte
Gruppenstärke: 5, 10
Silberglöckchen 'Emerald Veil'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Silberglöckchen 'Cappuccino' - Heuchera micrantha 'Cappuccino'
Silberglöckchen 'Winter Red' - Heuchera brizoides 'Winter Red'
Silberglöckchen 'Caramel' - Heuchera villosa 'Caramel'
Silberglöckchen 'Beauty Colour' - Heuchera americana 'Beauty Colour'
Sommerschnitt für Kletterpflanzen
Mit Hilfe eines Sommerschnitts können Sie den Elan der meisten Kletterpflanzen nicht nur zügeln, sondern zudem in eine größere Blütenfülle ummünzen. Schneiden Sie dazu zunächst die Seitentriebe etwa um die Hälfte zurück. Dadurch verzweigen sie sich stärker und setzen mehr Blüten an. Meistens schließen Blüten Kurztriebe ab. Je mehr Triebenden eine Kletterpflanze also hat, desto mehr Blüten bildet sie aus. Entspitzen Sie Langtriebe und führen Sie sie möglichst waagerecht. Dann kommt es zu einem Saftstau innerhalb der Triebe und in der Folge zu einer verstärkten Ausbildung von blütenreichem Seitenholz.
Auf Eisbildung beachten
Immer wieder kann sich während nasser Winterperioden in Gefäßen, Mauerfugen, Schläuchen und Kannen Wasser sammeln, das bei der Rückkehr des Frostes für Schäden sorgt. Überprüfen Sie regelmäßig den Winterschutz für Rosen und Immergrüne, besonders wenn kein Schnee liegt und strenger Frost bei sonniger Witterung herrscht. Vor allem an windexponierten Standorten kann beispielsweise die Abdeckung durch Windeinfluß verruscht sein.
Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr