Silberglöckchen 'Beauty Colour' - Heuchera americana 'Beauty Colour'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Heuchera americana 'Beauty Colour'
Deutscher Name: Silberglöckchen 'Beauty Colour'
Blütezeit (Geruch): Juni, Juli, August
Blütenstand: rispig
Blütenfarbe: cremeweiß
Blattfarbe, -phase: violett-silbirg, mit brauner Zeichnung, grüner Rand
Blattstellung: grundständig
Blattform: herzförmig
Wuchshöhe: 40 cm, Blüte bis 80 cm
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Beet, Rabatten, Steinanlagen, Schattengärten
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Hübsche Gartenstaude mit aufregendem Blattschmuck und filigraner Blüte
Besonderheiten (Pflegetipp): In schneearmen Gebieten mit Reisig abdecken
Lebensbereich: Gehölzrand, Freifläche, Steinanlagen, Beet
Wuchsform: kissenförmig
Eigenschaften: ausgezeichnete Sorte
Gruppenstärke: 5, 10
Silberglöckchen 'Beauty Colour'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Silberglöckchen 'Palace Purple' - Heuchera americana 'Palace Purple'
Tannenwedel - Hippuris vulgaris
Funkie - Hosta in Sorten
Große Goldrand-Funkie - Hosta fluctuans 'Sagae'
Iris teilen und vermehren
Bart-Iris und ihre vielen Sorten sind üppige Sommerblüher für vollsonnige Lagen. Sie sind genügsam und kommen mit wenig Wasser aus. Ende Juli können Sie sie teilen. Vor allem ältere Pflanzenstöcke neigen in der Mitte ihrer Horste zum Verkahlen. Der Grund dafür ist einleuchtend: Als vitale Rhizompflanzen wachsen Iristriebe über die Endknospen der unterirdischen Triebe ständig in die Breite. Damit die Blühwilligkeit wieder stimuliert wird, nimmt man die Rhizome alle fünf bis sechs Jahre aus der Erde, teilt sie und pflanzt sie neu ein.
Winterschutz für empfindliche Bäume
Ein Garten ohne Hausbaum ist irgendwie unvollkommen. Deshalb pflanzen viele Gartenfreunde kleinkronige Bäume. Die Jungbäume sind jedoch in den ersten Standjahren empfindlich, vor allem ihr Stamm kann unter Frostrissen leiden. Diese entstehen, wenn während sonniger Wintertage Saft durch den Stamm fließt, es nachts aber wieder friert. Eine Ummantelung der Stämme mit Maschendraht, die mit feinem Laub aufgefüllt wird, hat sich als Frostschutz bewährt.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?