Zaubernuß 'Brevipetala' - Hamamelis mollis 'Brevipetala'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Hamamelis mollis 'Brevipetala'
Deutscher Name: Zaubernuß 'Brevipetala'
Blütezeit (Geruch): Januar bis Februar
Blütenfarbe: kupfrig orangegelb, Blüte mit 4 schmal-linealischen, kurzen, breiten Kronblättern
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig bis breit-elliptisch, bis 14 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: über 300 cm, langsam wachsend
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, saure Böden
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Japangarten, Blütentriebe für die Vase, frosthartes Kübelgehölz
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: betont trichterförmig, Triebe oft fächerartig angeordnet
Beschreibung: Frostharter Zierstrauch mit früher Winterblüte
Besonderheiten (Pflegetipp): Dank langsamem Wuchs kein Schnitt erforderlich. Niemals stark zurückschneiden, kurze Vasentriebe können geschnitten werden
Herbstfärbung: gelb
Zaubernuß 'Brevipetala'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Chinesische Zaubernuß, Lichtmeß-Zaubernuß - Hamamelis mollis
Zaubernuß - Hamamelis-Arten und -Sorten
Algerischer Efeu 'Gloire de Marengo' - Hedera algeriensis 'Gloire de Marengo'
Kolchischer Efeu 'Sulphur Heart' - Hedera colchica 'Sulphur Heart'
Partner im Gemüsegarten
Achten Sie bei der Anlage eines Gemüsegartens auf Mischkultur und Fruchtwechsel. Der richtige Gemüsemix führt zu höheren Erträgen, da sich bestimmte Pflanzen gegenseitig positiv beeinflussen können. Unzählige Gemüse-Kombinationen sind möglich, sie alle aufzuzählen jedoch unmöglich. Konzentrieren wir uns deshalb lieber auf die unverträglichen Partnerschaften. Vermeiden sollten Sie auf jeden Fall Bohnen zusammen mit Tomaten, Erbsen zusammen mit Zwiebeln, Gurken zusammen mit Kohl, Möhren zusammen mit Rote Rüben und Tomaten zusammen mit Kartoffeln.

Steingarten schützen
Wer in rauen Lagen zu Hause ist, sollte seine Steingartenstauden mit einer lockeren Schutzdecke aus Nadelreisig schützen. Das Umhüllen der Seitenwände eines beheizten Gewächshauses hilft Heizkosten reduzieren. Entfernen Sie den Energieschutz aber wieder Anfang März, damit möglichst viel Licht ins das Gewächshaus fallen kann.
Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten