Nelkenwurz 'Feuermeer' - Geum coccineum 'Feuermeer'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Geum coccineum 'Feuermeer'
Deutscher Name: Nelkenwurz 'Feuermeer'
Blütezeit (Geruch): Mai, Juni, Juli
Blütenstand: Blüte einfach
Blütenfarbe: orangerot
Blattfarbe, -phase: tiefgrün
Blattstellung: grundständig
Blattform: gefiedert, großes Endblatt
Wuchshöhe: 25 cm
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Beet, Rabatten, vor absonnigen Wänden und Mauern
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Dauerblüher mit glühender Blütenfarbe
Besonderheiten (Pflegetipp): Das Entfernen welker Blüten verlängert die Blühdauer
Lebensbereich: Freifläche, Gehölzrand
Wuchsform: durch kurze Ausläufer Kissen bildend
Eigenschaften: wintergrün
Gruppenstärke: 5, 10
Nelkenwurz 'Feuermeer'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Pyrenäen-Nelkenwurz - Geum pyrenaicum
Chilenisches Mammutblatt - Gunnera tinctoria
Sonnenbraut 'Wonadonga' - Helenium 'Wonadonga'
Sonnenbraut 'Waltraud' - Helenium 'Waltraud'
Kurioser Schnellblüher ohne Laub
Jetzt beginnt die Blütezeit der Herbstzeitlosen (Colchicum). Das Kuriose an dieser Zwiebelblume ist, dass sie ihre Blüten 6 Monate vor den Blättern zeigt. Das Laub taucht erst im Frühjahr auf, um bereits im Juni einzuziehen. Zudem blüht keine Blumenzwiebel schneller: Sie können das Liliengewächs jetzt setzen und sich bereits in einem Monat über die Blüte freuen. Gute Pflanzstellen sind sonnige Beetränder, aber auch mitten im Rasen entwickelt sich ein bunter Blütenteppich.
Kompost ausbringen/Staudenrückschnitt
Kompost ist ein effektiver Bodenverbesserer und günstiger Pflanzendünger in einem. Der im Gartenkompost enthaltene Stickstoff fließt sehr langsam und pflanzengerecht. Bringen Sie Ihren Gartenkompost deshalb schon im Winter aus, auch wenn der Boden gefroren ist. Sobald der Boden wieder offen ist, arbeiten Sie den Kompost oberflächennah ein. Die Aufwandmengen hängen von den zu düngenden Pflanzen ab. Man rechnet etwa 2 kg pro m². Mischen Sie bei kommenden Neupflanzungen Kompost mit in die Aushuberde. Eine 3 cm dicke Mulchschicht aus Kompost unterdrückt Unkraut und erspart lästiges Jäten.

Normalerweise erfolgt der Rückschnitt der Stauden erst im Frühjahr. Ist der Winter aber ausgesprochen regenreich und mild, kann es passieren, dass Stauden unter der Laubschicht verfaulen. Entfernen Sie deshalb ein Teil des Laub vor dem Austrieb.
Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke