Aschgrauer Storchschnabel 'Splendens' - Geranium cinereum ssp. subcaulescens 'Splendens'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Geranium cinereum ssp. subcaulescens 'Splendens'
Deutscher Name: Aschgrauer Storchschnabel 'Splendens'
Blütezeit (Geruch): Juni, Juli
Blütenstand: Blüte rad- bis schalenförmig
Blütenfarbe: purpurrosa, Mitte schwarz, Blütenblätter basal weißlich
Blattfarbe, -phase: graugrün
Blattstellung: grundständig
Blattform: rundlich, tief gelappt
Wuchshöhe: 20 cm
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Beet, Steingarten, Pflasterfugen, Tröge, Kies- und Schotterbeete
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Wertvoller Storchschnabel für Fugen, Tröge und Steingärten
Besonderheiten (Pflegetipp): Robuster Bodendecker
Lebensbereich: Alpinum, Matten, Steinanlagen, Felssteppe
Wuchsform: polsterartig
Eigenschaften: winterhart
Gruppenstärke: 5, 10
Aschgrauer Storchschnabel 'Splendens'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Aschgrauer Storchschnabel - Geranium cinereum ssp. subcaulescens
Wiesen-Storchschnabel 'Rozanne' - Geranium wallichianum 'Rozanne'
Wiesen-Storchschnabel 'Johnson's Blue' - Geranium pratense 'Johnson's Blue'
Armenischer Storchschnabel 'Patricia' - Geranium psilostemon 'Patricia'
Seerosen überwintern
Seerosen können Sie in Wannen und Trögen überwintern. Decken Sie die Behältnisse mit einer Noppenfolie ab.
Vorgetriebene Blumenzwiebeln schützen
Während milder Winterperioden kann es passieren, dass vitale Blumenzwiebeln erste Triebspitzen aus dem Boden schieben. Dies kann sich auch bei an sich völlig winterharten Zwiebelarten fatal auswirken, denn in den jungen Triebspitzen sitzen meist bereits die Blütenanlagen. Locker aufgelegte Reisigtriebe sind ein wirksamer Schutz gegen Fröste. Zudem halten sie Niederschläge ab, die Fäulnis begünstigen können.
Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten

Pflanzen für den Schatten – Nützliche Tipps und Empfehlungen

Pflanzen und Schatten – Welches Grün wächst unter Bäumen?