Stein-Ginster - Genista lydia

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Genista lydia
Deutscher Name: Stein-Ginster
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: gelb, Traube
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: lanzettlich, bis 2 cm, giftig
Zapfen/Frucht: Fruchthülse bis 2,5 cm
Wuchshöhe: bis 50 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Bodendecker, Heidegarten, Steingarten, Bienenweide, Tröge
Herkunft: Ostbalkan, Anatolien
Rinde: Triebe grünrindig, Zweigspitzen leicht bewehrt
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: niederliegend
Beschreibung: Ginstergelbes, trockenheits- verträgliches Blütenkissen für steinreiche Garten- und Terrassen- Bereiche
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt nach der Blüte fördert nächstjährige Blütenfülle
Stein-Ginster

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Sand-Ginster - Genista pilosa
Zwerg-Fächerblattbaum 'Marieken' - Ginkgo biloba 'Marieken'
Fächerblattbaum 'Tit' - Ginkgo biloba 'Tit'
Fächerblattbaum 'Troll' - Ginkgo biloba 'Troll'
Mulchfolie contra Dauerunkräuter
Mit Pflanzen lassen sich attraktive Beete gestalten. Wichtig für das spätere gute Aussehen einer Beetpflanzung ist die gründliche Bodenvorbereitung, zu der auch die akribische Beseitigung aller Unkräuter gehört. Lästige Wurzelunkräuter wie Giersch lassen sich aber mitunter selbst durch mehrmaliges Jäten nicht ausmerzen. Da hilft nur eine Radikalmethode: schwarze Mulchfolie. Auch Unkräuter benötigen Licht für ihr Gedeihen. Unter einer schwarzen Folie können die Nervensägen nicht wachsen. Die Zierpflanzen werden durch Schlitze, die Sie in die Folie schneiden, gepflanzt. Am besten verwenden Sie eine halb durchlässige Folie, die zwar kein Bodenwasser verdunstet, dafür aber Niederschläge und Dünger von oben eindringen lässt.
Sonnenblumen anbinden
Sonnenblumen zählen zu den Klassikern unter den Einjahresblumen. Die großen Blütenteller thronen zwar auf festen Stielen, dennoch ist es ratsam, die Pflanzen zu stützen. Auf sonnigen, warmen Standorten erreichen Sonnenblumen leicht Höhen von über 200 cm und sind bei Gewittern und Stürmen bruchgefährdet. Binden Sie die Stiele mit einer Schnur in Form einer Doppelacht an stabilen Stäben fest. Ziehen Sie die Knoten nicht übertrieben fest zu, um die Stiele nicht zu verletzten.
Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke

Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz