Hoher Federbuschstrauch - Fothergilla major

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Fothergilla major
Deutscher Name: Hoher Federbuschstrauch
Blütezeit (Geruch): April bis Mai, Duft würzig
Blütenfarbe: weiß, rötlich überhaucht, Ähre, bis 6 cm,
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: rundlich-eiförmig, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 300 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, saure Böden
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Japangarten
Herkunft: USA (North Carolina bis Alabama)
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, halbkugelig
Beschreibung: Edler Frühjahrsblüher, der mit seinen flaschenbürsten- artigen Blütenständen und seiner flammenden Herbstfärbung die Blicke auf sich zieht
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnittempfindlich, nur alte Triebe bodennah entfernen. Besser durch tiefes Pflanzen die Grundtriebbildung fördern
Herbstfärbung: gelb, orange
Hoher Federbuschstrauch

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Hänge-Esche - Fraxinus excelsior 'Pendula'
Kugel-Esche - Fraxinus excelsior 'Nana'
Kugel-Blumen-Esche - Fraxinus ornus 'Meczek'
Blumen-Esche, Manna-Esche - Fraxinus ornus
Gemüse aussäen
Endlich kann auch im Freiland ausgesät werden. Die Sonnenstrahlen haben den Boden erwärmt, die Winterfeuchte ist abgetrocknet. Günstige Voraussetzungen u.a. für Salate, Kohlarten, Radieschen, Schnittlauch und Zwiebeln. Mit Erbsen sollten Sie noch etwas warten, wenn die Ernte nicht mitten in den Sommer, zur besten Urlaubszeit, fallen soll. Denn Erbsen müssen sofort geerntet und eventuell eingefroren werden.
Containerrosen
Dank Containerrosen ist das Einpflanzen von üppig blühenden Rosenstämmen in sommerlicher Hitze im Garten risikolos möglich. Die feinen, lebensnotwendigen Feinwurzeln bleiben im festen Wurzelballen der Qualitätsware aus unserer GartenBaumschule beim Pflanzen unversehrt. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, die Rosen danach fortlaufend zu bewässern.
Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten