Rot-Buche - Fagus sylvatica

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Fagus sylvatica
Deutscher Name: Rot-Buche
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: einhäusig, männliche Blüten in Büscheln
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, wellig, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: Fruchtnuss dreikantig (Bucheckern), in Mengen schwach giftig
Wuchshöhe: über 30 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hecken, Vogelnährgehölz, Bienenweide
Herkunft: Europa
Rinde: Rinde glatt, silbergrau
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: baumartig, breit gewölbte Krone
Beschreibung: Großer Waldbaum, der wegen seiner enormen Schnitt- Verträglichkeit vor allem als Heckengehölz Verwendung findet
Besonderheiten (Pflegetipp): Mit zunehmend Alter harte Rückschnitte weniger gut vertragend. Große Wunden verstreichen
Herbstfärbung: orangegelb, hellbraunes Winterlaub lange haftend
Rot-Buche

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Echter Feigenbaum - Ficus carica
Forsythie 'Boucle d'Or' - Forsythia 'Boucle d'Or' ('Courtacour')
Forsythie 'Marée d'Or' - Forsythia 'Marée d'Or'
Forsythie 'Mêlée d'Or' - Forsythia 'Mêlée d'Or'
Schnitt kleinblumiger Clematissorten
Mittlerweile haben sich neben den großblumigen Clematissorten zahlreiche kleinblumige Wildsorten etabliert. Vor allem die Abkömmlinge der welkerobusten Art Clematis viticella sind eine echte Alternative für alle Gartenfreunde, die bisher kein Glück mit den großblumigen Clematisschönheiten hatten. Viticella-Sorten frieren im Winter zurück. Schneiden Sie die Pflanzenreste im Frühjahr wie bei den Stauden bodengleich ab. Mit der wärmenden Frühlingssonne treiben die Kletterkünstler bodenbürtig aus und bauen sich komplett neu auf.
Pflanzenreste als Wärmepolster
Ein Winterschutz lohnt sich immer, auch wenn er etwas Arbeit macht. Vor allem junge Stauden danken Ihnen diese Maßnahme mit einem zügigen Weiterwachsen selbst nach einem warmen Winter ohne scharfe Frosteinbrüche. Lassen Sie einfach Schnittreste und Falllaub als Wärmepolster in den Beeten liegen. Sie bedecken den Wurzelstock wie einen Mantel und schützen vor Temperaturschwankungen.
Rosen richtig pflanzen – Anleitung und Tipps

So pflanzen Sie Rosen richtig

Winterharte Kübelpflanzen: Welche Pflanzen eignen sich am besten?

Winterharte Kübelpflanzen: Welche Pflanzen eignen sich am besten?