Rotblühende Prachtglocke - Enkianthus campanulatus 'Ruby Glow'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Enkianthus campanulatus 'Ruby Glow'
Deutscher Name: Rotblühende Prachtglocke
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: rubinrot, hängend, Dolde, Einzelblüte glockig
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: oval, zugespitzt, bis 7 cm
Zapfen/Frucht: elliptisch, bis 5 mm
Wuchshöhe: bis 300 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, saure Böden
Standort (Licht): halbschattig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Japangarten, Blütentriebe für die Vase
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht
Beschreibung: Faszinierender Zierstrauch mit rubinroten Blüten und gelbroter Herbstfärbung, idealer Partner für Heide und Rhododendron
Besonderheiten (Pflegetipp): Nicht im Wurzelbereich graben
Herbstfärbung: gelbrot
Rotblühende Prachtglocke

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Prachtglocke - Enkianthus campanulatus
Baumheide - Erica arborea 'Estrella Gold'
Schneeheide 'Myretoun Ruby' - Erica carnea 'Myretoun Ruby'
Schneeheide - Erica carnea
Rasenpflege für den Sommer
Im Frühjahr ist die richtige Zeit, um den Rasen zu lüften. Der grüne Teppich braucht reichlich Luft zum Atmen und sollte alsbald von Moos und Filz befreit werden. Geeignet sind, je nach Größe der Rasenfläche, handgeführte Rasenlüfter oder motorgetriebene Vertikutierer. Es gibt Geräte in allen Preislagen. Um dauerhaft einen gepflegten Rasen zu bekommen, müssen Sie ihn regelmäßig mähen.
Hartriegel
Bei Edel-Cornus herrscht absolutes Schnittverbot. Jeder Schnitt verstümmelt diese formschönen Gewächse. Triebbunte Straucharten wie Cornus alba-Sorten bleiben jedoch durch regelmäßiges Auslichten im Spätwinter farbenfroh und ansehnlich.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule