Kompakte Deutzie 'Lavender Time' - Deutzia compacta 'Lavender Time'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Deutzia compacta 'Lavender Time'
Deutscher Name: Kompakte Deutzie 'Lavender Time'
Blütezeit (Geruch): Juli, Duft süßlich
Blütenfarbe: weiß, rosa überhaucht, lavendelfarben abblühend, bis 1,2 cm, in kompakten Trugdolden
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: lanzettlich, bis 7 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 150 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Bienenweide, Blütentriebe für die Vase
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: buschig, dicht verzweigt
Beschreibung: Langsamwüchsiger Kleinstrauch mit kompakter Blütenfülle
Besonderheiten (Pflegetipp): Ausreichende Bodenfeuchte während der Blüte verlängert die Blütendauer. Regelmäßig auslichten
Kompakte Deutzie 'Lavender Time'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Maiblumenstrauch - Deutzia gracilis
Rosen-Deutzie - Deutzia hybrida 'Mont Rose'
Deutzie 'Pink Pom-Pom' - Deutzia hybrida 'Pink Pom-Pom'
Deutzie 'Strawberry Fields' - Deutzia hybrida 'Strawberry Fields'
Auf Kontraste achten
Blüte, Laub und Rinde der Laubgehölze bieten eine breite Farbpalette für die Gartengestaltung. Grundsätzlich lassen sich die Grundfarben Rot, Blau und Gelb gut kombinieren. Der beste Mix ist letztendlich eine Frage des Geschmacks und der Wünsche des Gartenfreundes. Beachten sollten Sie aber immer die Farbwirkung des Umfeldes, denn die Attraktivität der Garten- und Terrassenpflanzen lebt von Kontrasten. Eine rote Kletterrose vor einer Ziegelstein-Mauer verliert deutlich an Wirkung, wie ein weißer Flieder vor einer hellen Wand nicht gut in Szene gesetzt ist.
So erkennen Sie gesunde Gehölze
Die Wurzel ist das Fundament jedes Gehölzes. Ein gut durchwurzelter Erdballen erleichtert das Anwachsen. Er ist notwendig bei allen immergrünen Laubgehölzen, bei allen Nadelgehölzen und größeren Bäumen und Sträuchern. Einen schlechten Erdballen erkennen Sie am lockeren Erdreich, an sackartiger Ausformung und herausragenden Wurzelstumpen. Das Ballentuch ist oft mehrmals um den Stamm geschlungen. Ein guter Erdballen ist prall und fest. Nach dem Aufknoten des Ballentuches fällt er nicht auseinander.
Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz

Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blüten, Wildkräuter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr