Duftender Kriech-Ginster - Cytisus beanii

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Cytisus beanii
Deutscher Name: Duftender Kriech-Ginster
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: tiefgelb
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: einfach, bis 1,5 cm, giftig
Zapfen/Frucht: Fruchthülse
Wuchshöhe: bis 40 cm, als Zierstämmchen höhenvariabel
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Bienenweide, als Zierstamm angeboten
Herkunft: Cultivar
Rinde: Triebe grün
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: buschig, vieltriebig, niederliegend
Beschreibung: Langsamwachsender Zwergstrauch, der auch als Zierstämmchen im Kübel überzeugt
Besonderheiten (Pflegetipp): Vor Kaninchen- und Wildfraß schützen
Duftender Kriech-Ginster

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kissen-Ginster - Cytisus decumbens
Zwergelfenbein-Ginster - Cytisus kewensis
Schwarzer Ginster - Cytisus nigricans 'Cyni'
Elfenbein-Ginster 'Allgold' - Cytisus praecox 'Allgold'
Staudenschnitt
Wer Stauden im Herbst zurückschneidet, bringt sich um winterliche Raureifschönheiten. Schonen Sie Ihre Staudenhorste und nehmen Sie grundsätzlich erst im Frühjahr die oberirdischen Triebe zurück.
Robuste Sommerblumen aussäen
Robuste einjährige Sommerblumen können Sie ab April direkt ins Freiland säen. Sie kommen ohne Vorkultur im Gewächshaus aus. Sobald die Sämlinge etwa 10 cm hoch sind, entfernen Sie den Spitzentrieb, damit die Blütenspender noch buschiger wachsen. Beliebt ist der einjährige Rittersporn mit blauen, violetten, weißen oder rosafarbenen Sorten. Die Kokardenblume liebt die Sonne und sandige Böden ohne Staunässe. Weitere Einjährige für die Direktaussaat sind Jungfer im Grünen und Sonnenblumen.
Lorbeerkirsche 'Winterstar' - Prunus laurocerasus 'Winterstar'
Buchs 'Elegantissima' - Buxus sempervirens 'Elegantissima'