Duftender Kriech-Ginster - Cytisus beanii

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Cytisus beanii
Deutscher Name: Duftender Kriech-Ginster
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: tiefgelb
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: einfach, bis 1,5 cm, giftig
Zapfen/Frucht: Fruchthülse
Wuchshöhe: bis 40 cm, als Zierstämmchen höhenvariabel
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Bienenweide, als Zierstamm angeboten
Herkunft: Cultivar
Rinde: Triebe grün
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: buschig, vieltriebig, niederliegend
Beschreibung: Langsamwachsender Zwergstrauch, der auch als Zierstämmchen im Kübel überzeugt
Besonderheiten (Pflegetipp): Vor Kaninchen- und Wildfraß schützen
Duftender Kriech-Ginster

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kissen-Ginster - Cytisus decumbens
Zwergelfenbein-Ginster - Cytisus kewensis
Schwarzer Ginster - Cytisus nigricans 'Cyni'
Elfenbein-Ginster 'Allgold' - Cytisus praecox 'Allgold'
Immergrüne schützen
Immergrüne Gehölze gelten als besonders frostgefährdet. Hängen Sie deshalb vor allem junge Sträucher mit Sackleinen oder Vlies ab, damit austrocknende Winde dem Laub nichts anhaben können. Gleiches gilt für die feinen Jungtriebe großblumiger Clematis-Sorten, die ebenfalls für einen Windschutz dankbar sind.
Pflanzenpartner für schattige Lagen

Auch im Schatten sind schöne Gartenbilder möglich. Ideale Partner sind zum Beispiel Japanische Ahorne und rosablühende Azaleen. Damit weht ein Hauch von Fernost durch Ihren Garten. Rhododendron und Farne sind Schattengesellen, die sich unter Baumkronen wohl fühlen. Das Dreamteam Prachtspiere und Königsfarn sieht man häufig in englischen Gärten. Rodgersien und Primeln sind das I-Tüpfelchen an einem Teichufer. Stimmt die Bodenfeuchte, vertragen beide auch mehr Sonne.

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps