Orientalischer Weißdorn - Crataegus orientalis (C. laciniata)

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Crataegus orientalis (C. laciniata)
Deutscher Name: Orientalischer Weißdorn
Blütezeit (Geruch): Juni
Blütenfarbe: weiß, bis 1,5 cm, Dolde
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: tief 5- bis 9lappig, filzig, dreieckig, bis 5 cm
Zapfen/Frucht: orangerot, kugelig, bis 1,5 cm, zierend
Wuchshöhe: über 500 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Hausbaum, Vorgarten
Herkunft: Europa, Marokko, Algerien
Rinde: Kurzdornen
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: kleiner Baum, Krone locker aufgebaut
Beschreibung: Anspruchsloser Zierbaum mit dekorativem Fruchtbehang
Besonderheiten (Pflegetipp): Sehr schnittverträglich, kann jederzeit geschnitten werden
Herbstfärbung: gelb
Orientalischer Weißdorn

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Pflaumenblättriger Weißdorn - Crataegus prunifolia
Hahnenkamm-Sicheltanne - Cryptomeria japonica 'Cristata'
Sicheltanne 'Elegans Viridis' - Cryptomeria japonica 'Elegans Viridis'
Sicheltanne 'Globosa Nana' - Cryptomeria japonica 'Globosa Nana'
Rasenpflege
Schneiden Sie vor der Urlaubszeit Ihren Rasen nicht übertrieben, sozusagen auf Vorrat. Die ideale Schnitthöhe liegt zwischen 4 und 5 cm. Mähen Sie Ihren Rasen also unmittelbar vor der Abfahrt auf diese Länge, auch wenn der letzte Schnitt erst kurze Zeit zurückliegt. So geht der Rasen ohne Vorsprung in die mähfreien Wochen. Nach Ihrer Rückkehr kürzen Sie den Rasen dann in mehreren Schritten auf das Idealmaß. Pro Mähgang sollten Sie dabei nicht mehr als 3 cm von den Halmen abschneiden.
Nacktschnecken - ein Dauer-Gartenärgernis
Maßlos ist ihr Appetit auf alles Krautige, vor allem nachts und bei Regenwetter. Damit Ihnen der Kahlfraß erspart bleibt, können Sie vorbeugend einen Schneckenzaun um das Beet errichten. Fördern Sie die natürlichen Feinde der Schnecken, wie Igel, Frösche, Vögel und Spitzmäuse. Halten Sie Ihren Rasen kurz und legen Sie ein Vlies über alle Gemüsejungpflanzen. Streifen aus Asche oder Sägemehl sind allerdings wenig hilfreich, da die heute verbreitete Spanische Wegschnecke, im Gegensatz zu früher bekannten Schneckenarten, auch diese Barrieren locker überwindet. Ansonsten bleibt nur das Absammeln von Hand und das Ausstreuen von Schneckenkorn.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen