Runzelblättrige Strauchmispel - Cotoneaster bullatus

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Cotoneaster bullatus
Deutscher Name: Runzelblättrige Strauchmispel
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: rötlich weiß, Fruchtstand bis 5 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig spitz, runzelig, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: kugelig, rot, bis 8 mm
Wuchshöhe: bis 400 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten
Herkunft: West-China
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breitwachsend
Beschreibung: Schutzstrauch für Gruppen- Pflanzungen oder gemischte Heckenwälle
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt Auslichten
Herbstfärbung: orangegelb bis rot
Runzelblättrige Strauchmispel

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Teppich-Zwergmispel 'Cooper' - Cotoneaster dammeri 'Cooper'
Teppich-Zwergmispel - Cotoneaster dammeri
Graue Strauchmispel - Cotoneaster dielsianus
Sparrige Zwergmispel - Cotoneaster divaricatus
Rose und Clematis
Die Königin der Blumen und die Königin der Kletterpflanzen sind ein edles Paar, das immer mehr Anhänger findet. Damit die wuchsfreudige Clematis der Rose nicht zu sehr auf den Pelz rückt, empfiehlt sich die Kombination einer bereits etablierten, mindestens drei Jahre alten Rose mit einer jungen Clematis. Zur Not sorgt die Schere für Ordnung und schafft das notwendige Gleichgewicht.
Vielfalt der Nadelgehölze
Die verschiedenen Wuchsformen der Nadelgehölze bieten viele Verwendungsmöglichkeiten. Für begrenzte Gartenbereiche sind vor allem die schlanken Säulenformen ideal (Sie tragen oft das Wort 'Fastigiata' in ihrem Sortennamen). Bizarr ist die Wuchsform der Hänge-Fichte (Picea abies 'Inversa'), deren Zweige unregelmäßig nach unten hängen. Bodendeckende Wuchsformen sind typisch für den Kriech-Wacholder (Juniperus procumbens 'Nana', J. horizentalis 'Glauca'). Weitere Formen sind Kugel und Kegel. Die Kugel-Kiefer (Pinus mugo 'Mops') beispielsweise wächst kompakt rund. Betont kegelförmig entwickelt sich die Zuckerhut-Fichte (Picea glauca 'Conica').
Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?