Baum-Hasel - Corylus colurna

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Corylus colurna
Deutscher Name: Baum-Hasel
Blütezeit (Geruch): März bis April
Blütenfarbe: männliche Blütenkätzchen gelb, bis 12 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, Basis herzförmig, gesägt, bis 15 cm
Zapfen/Frucht: braun, Nuß, länglich, eßbar
Wuchshöhe: über 12 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, Bienenweide, schnellwachsendes Gehölz
Herkunft: Europa bis Kleinasien und Kaukasus
Winterhärte: sehr frosthart
Wuchs allgemein: Stamm meist bis zum Wipfel durchgehend, fein verzweigt, Krone kegel- bis eiförmig
Beschreibung: Robuster Park- und Gartenbaum mit architektonischer Kronenform
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt verunstaltet Kronenform
Herbstfärbung: gelb
Baum-Hasel

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Purpur-Hasel - Corylus maxima 'Purpurea'
Gelber Perückenstrauch - Cotinus coggygria 'Golden Spirit'
Roter Perückenstrauch - Cotinus coggygria ‘Royal Purple’
Perückenstrauch 'Young Lady' - Cotinus coggygria 'Young Lady'
Auf Kontraste achten
Blüte, Laub und Rinde der Laubgehölze bieten eine breite Farbpalette für die Gartengestaltung. Grundsätzlich lassen sich die Grundfarben Rot, Blau und Gelb gut kombinieren. Der beste Mix ist letztendlich eine Frage des Geschmacks und der Wünsche des Gartenfreundes. Beachten sollten Sie aber immer die Farbwirkung des Umfeldes, denn die Attraktivität der Garten- und Terrassenpflanzen lebt von Kontrasten. Eine rote Kletterrose vor einer Ziegelstein-Mauer verliert deutlich an Wirkung, wie ein weißer Flieder vor einer hellen Wand nicht gut in Szene gesetzt ist.
Seerosen überwintern
Seerosen können Sie in Wannen und Trögen überwintern. Decken Sie die Behältnisse mit einer Noppenfolie ab.
Waldrebe 'Fascination' - Clematis diversifolia 'Fascination'
Hahnenkamm-Sicheltanne - Cryptomeria japonica 'Cristata'