Rotlaubige Kugel-Hasel - Corylus avellana 'Anny's Compact Red'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Corylus avellana 'Anny's Compact Red'
Deutscher Name: Rotlaubige Kugel-Hasel
Blütezeit (Geruch): Februar bis März
Blütenfarbe: männliche Blütenkätzchen gelb, bis 10 cm
Blattfarbe, -phase: schwarzrot, sommergrün
Blattform: eiförmig, Basis herzförmig, gesägt, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: braun, Haselnuß, länglich, eßbar
Wuchshöhe: variabel, maximal 500 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, Bienenweide, schnellwachsendes Gehölz
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: sehr frosthart
Wuchs allgemein: buschig, breit aufrecht
Beschreibung: Rotlaubiger Hausbaum für kleine Gartenbereiche
Besonderheiten (Pflegetipp): Bildet auch ohne Schnitt eine gleichmäßige Kugelkrone
Rotlaubige Kugel-Hasel

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Gold-Hasel - Corylus avellana 'Aurea'
Korkenzieher-Hasel - Corylus avellana 'Contorta'
Rotlaubiger Korkenzieher-Hasel - Corylus avellana 'Red Majestic'
Wald-Hasel - Corylus avellana
Balkongarten
Spätestens Anfang November sollten Sie Ihre Geranien einräumen. Das ideale Winterquartier ist hell und um die 5° C kühl. Schneiden Sie vor dem Einwintern alle Triebe etwa um die Hälfte zurück und brechen Sie alle Blüten aus. Frostharte Kübelgehölze wie Rosen und Clematis können Sie draußen auf dem Balkon überwintern. Allerdings ist es ratsam, die Pflanzbehälter (Töpfe, Kästen, Tröge) mit Luftpolsterfolie und Jute-Leinen, Schilfrohr- oder Kokosmatten vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Sonst könnten die Wurzeln der Pflanzen durch wiederholtes Einfrieren und Auftauen Schaden nehmen.  Es ist auch sinnvoll, die Pflanzen nach Möglichkeit an die Hauswand zu stellen, wo sie geschützter stehen.
Frühblüher erst nach der Blüte schneiden

Duftjasmin (Philadelphus in Arten und Sorten), frühblühende Spiersträucher (Spiraea) wie Braut-Spiere (Spiraea arguta), Weiße Rispen-Spiere (Spiraea cinerea 'Grefsheim'), Pracht-Spiere (Spiraea vanhouttei), Kolkwitzie (Kolkwitzia amabilis), Maiblumenstrauch (Deutzia in Arten und Sorten) und Weigelie (Weigelia in Arten und Sorten) sind Frühblüher, die erst nach der Blüte geschnitten werden. Es empfiehlt sich, mindestens fünf Jahre alte, daumendicke Triebe im zweijährigen Turnus bodennah abzuschneiden.

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten