Gelbrindiger Zwerg-Hartriegel - Cornus stolonifera 'Kelseyi'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Cornus stolonifera 'Kelseyi'
Deutscher Name: Gelbrindiger Zwerg-Hartriegel
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: ohne Bedeutung
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, auffallende Blattnervatur, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 100 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten
Herkunft: Cultivar
Rinde: Triebe gelbgrün, zur Spitze hin purpurbraun
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: dichtbuschig, bodendeckend
Beschreibung: Zierstrauch, dessen Zweige den Boden dicht abdecken
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt im jährlichen Turnus fördert Jungtriebe
Herbstfärbung: gelb bis orangerot
Gelbrindiger Zwerg-Hartriegel

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Niedrige Glockenhasel - Corylopsis pauciflora
Ährige Glockenhasel - Corylopsis spicata
Rotlaubige Kugel-Hasel - Corylus avellana 'Anny's Compact Red'
Gold-Hasel - Corylus avellana 'Aurea'
Gartenlauben als Obstlager nutzen
Lauben bieten oft gute Überwinterungsbedingungen für ein Obstlager. Wichtig ist der Schutz vor Frost und Mäusen. Das Abdecken der Kisten mit Decken sorgt dafür, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu weit absinkt.
Ziergräser winterfest machen
Schneiden Sie im Herbst die Gräser nicht zurück. Sie bringen sich nicht nur um den Augenschmaus raureifbeladener Halme, sondern nehmen den Stauden auch noch ihren wichtigsten Winterschutz. Packen Sie die Halme der hohen Grasarten am Schopf und binden Sie sie fest zusammen. Dann können sich Ziergräser mit ihren eigenen Blättern vor Frost und vor allem Nässe schützen, denn das Regenwasser läuft außen an den Horsten ab.
Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen