Buntrindiger Hartriegel - Cornus sanguinea 'Midwinter Fire'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Cornus sanguinea 'Midwinter Fire'
Deutscher Name: Buntrindiger Hartriegel
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni, Duft streng
Blütenfarbe: Blütendolde weiß, bis 5 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: blauschwarz
Wuchshöhe: bis 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Blütentriebe für die Vase, in Teichnähe
Herkunft: Cultivar
Rinde: Trieb leuchtend orangerot
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: dicht verzweigt, aufrecht
Beschreibung: Zierstrauch, dessen Zweige sich im Winter orangerot ausfärben
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt im mehrjährigenTurnus fördert gefärbte Jungtriebe, radikale Rückschnitte jedoch vermeiden.
Herbstfärbung: rot
Buntrindiger Hartriegel

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Gelbrindiger Hartriegel - Cornus stolonifera 'Buds Yellow'
Gelbrindiger Hartriegel - Cornus stolonifera 'Flaviramea'
Gelbrindiger Zwerg-Hartriegel - Cornus stolonifera 'Kelseyi'
Niedrige Glockenhasel - Corylopsis pauciflora
Junge Gehölze schützen
Gewähren Sie Jungpflanzen sensibler Gehölze wie Hibiscus, Buddlejen und Magnolien einen Winterschutz. Decken Sie die Pflanzen mit etwas Nadelreisig ab.
So beugen Sie der Ahorn-Welke vor
Japan-Ahorne lieben einen gleichmäßig feuchten, jedoch niemals staunassen Standort. Ein Zuviel an Wasser fördert die Welke. Pflanzen Sie japanische Ahorne am besten auf einem kleinen Hügel, so dass überschüssiges Wasser immer schnell von den Wurzeln weglaufen kann. Entfernen Sie beim Schnitt der Ahorne dünne, schwache Triebe, die den Strauch anfälliger für Krankheiten machen.
Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke