Paradiesischer Blumen-Hartriegel - Cornus nuttallii

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Cornus nuttallii
Deutscher Name: Paradiesischer Blumen-Hartriegel
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: cremeweiß, 4 bis 6 Hochblätter, bis 13 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, bis 12 cm
Zapfen/Frucht: orangerot, elliptisch, bis 1 cm
Wuchshöhe: über 500 cm, langsamwachsend
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, in Teichnähe
Herkunft: Westliches Nordamerika
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breitbuschig
Beschreibung: Schönster Blumen-Hartriegel mit größter Cornus-Blüte und augenblendender Herbstfärbung
Besonderheiten (Pflegetipp): Edler Solitär, nicht mit vitalwüchsigen Gehölzen zusammenpflanzen, da konkurrenzschwach
Herbstfärbung: auffallend gelbrot
Paradiesischer Blumen-Hartriegel

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Buntrindiger Hartriegel - Cornus sanguinea 'Anny's Winter Orange'
Buntrindiger Hartriegel - Cornus sanguinea 'Midwinter Fire'
Gelbrindiger Hartriegel - Cornus stolonifera 'Buds Yellow'
Gelbrindiger Hartriegel - Cornus stolonifera 'Flaviramea'
Bodenverdichtungen aufbrechen
Auf einem verdichteten Boden gedeiht nicht viel. Achten Sie besonders bei Neubauflächen, dass Bodenverdichtungen - meist die Folge des Einsatzes schwerer Baumaschinen - vor dem Oberbodenauftrag gründlich aufgebrochen werden. Mit der Spatenprobe können Sie feststellen, ob der Boden ausreichend locker ist. Ein guter Boden ist mindestens in den obersten 40 cm locker und krümelig. Oberflächennahe Verdichtungen können mit einer Fräse ausrissen werden. Für tieferliegende Blockaden ist ein Bagger notwendig.
Kletterrosen anbinden
Die Bezeichnung "Kletterrosen" suggeriert, dass Rankrosen selbstständig klettern können. Dies ist aber nicht der Fall: Alle Kletterrosen benötigen eine Hilfe für den Aufstieg an Wänden, Pyramiden und Pergolen. Sie haben keine Haftorgane wie Efeu oder Wilder Wein und können auch nicht eigenständig wie Clematis oder Blauregen emporranken. Kletterrosen sind sogenannte Spreizklimmer, die sich nur mit ihren Stacheln an den Trieben anderer Pflanzen festhaken können. Mit praktischen Plastikbindern mit Durchziehschlaufe lassen sich die Triebe jedoch problemlos fixen und führen.
Bambus pflanzen, pflegen und schneiden: Tipps aus der Baumschule

Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps

Kräuterspirale bauen - wie geht's?

Kräuterspirale bauen - wie geht's?