Großblumige Clematis 'Crystal Fountain' - Clematis 'Crystal Fountain'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Clematis 'Crystal Fountain'
Deutscher Name: Großblumige Clematis 'Crystal Fountain'
Blütezeit (Geruch): Juni (August bis September)
Blütenfarbe: Mitte weiß, äußere Blütenblätter blau, gefüllt, bis 12 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert, über 10 cm
Zapfen/Frucht: zierende Büschel
Wuchshöhe: 200 bis 300 cm
Habitus: Klettergehölz
Standort (Boden): kalkliebend, durchlässig
Standort (Licht): sonnig, Fuß beschattet
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutz, Bienenweide, frosthartes Kübelgehölz
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: rankend, Rankhilfe
Beschreibung: Großblumige Clematis-Neuheit mit auffallend weiß-blauen, stark gefüllten Blüten
Besonderheiten (Pflegetipp): Leichter Rückschnitt nach der Blüte
Herbstfärbung: gelb
Großblumige Clematis 'Crystal Fountain'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Großblumige Clematis 'Daniel Deronda' - Clematis 'Daniel Deronda'
Großblumige Clematis 'Dr. Ruppel' - Clematis 'Dr. Ruppel'
Waldrebe 'Durandii' - Clematis 'Durandii'
Großblumige Clematis 'Elsa Späth' - Clematis 'Elsa Späth'
Unkraut
Etwas Unkraut ist tolerabel und als Nektartränke für Bienen & Co sogar nützlich. Nimmt der Bewuchs jedoch überhand, sollten Sie manuell eingreifen. Tief verankerte Wurzelunkräuter wie Winden, Quecken oder Disteln lösen Sie am besten sehr vorsichtig mit der Grabegabel aus dem feuchten Boden. Herbizide, also Unkrautbekämpfungsmittel, kommen nur in Ausnahmefällen zum Einsatz. Und wenn, dann sollten Sie umweltschonenden, leicht abbaubaren Präparaten den Vorzug geben.
Dicke Baumäste richtig absägen
Dicke Äste können beim Absägen reißen und damit den Stamm in Mitleidenschaft ziehen. Zudem besteht durch das plötzliche Wegschlagen von Ästen Verletzungsgefahr. Deshalb ist eine "Salamitaktik" sinnvoll, bei der der Ast stückweise entfernt wird. Sägen Sie den Ast zuerst in etwa 10 cm Abstand vom Stamm von unten nach oben etwa 2 cm tief ein. Den zweiten Schnitt setzen Sie in etwa 15 cm Abstand vom Stamm von oben nach unten an. Überlange Tragäste sollten Sie stückweise von außen nach innen einkürzen, damit Druck von der Schnittstelle genommen wird. Entfernen Sie zum Schluss mit einem sauberen Schnitt den verbliebenen Aststumpf.
Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps