Scheinzypresse 'Lane' - Chamaecyparis lawsoniana 'Lane'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Chamaecyparis lawsoniana 'Lane'
Deutscher Name: Scheinzypresse 'Lane'
Blütezeit (Geruch): ohne Bedeutung
Blütenfarbe: unscheinbar
Blattfarbe, -phase: goldgelb, immergrün
Blattform: schuppenförmig
Zapfen/Frucht: Zapfen kugelig, selten ausgebildet
Wuchshöhe: über 5 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig lehmig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Hecken, Vogelschutzgehölz, große Kübel
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: schmal kegelförmig, Äste abstehend
Beschreibung: Kontrastbildner vor immergrünen Laubgehölzen und dunkler Kulisse
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt nur im Bereich der Nadelschuppen, verträgt keine Rückschnitte in alte Holzpartien
Scheinzypresse 'Lane'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Scheinzypresse 'Minima Glauca' - Chamaecyparis lawsoniana 'Minima Glauca'
Scheinzypresse 'Robusta' - Chamaecyparis lawsoniana 'Robusta'
Scheinzypresse 'Stardust' - Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust'
Mähnen-Nootka-Scheinzypresse - Chamaecyparis nootkatensis 'Pendula'
Eigenen Samen sammeln
Samen von Euphorbien, Akeleien, Sonnenblumen, Tagetes oder Cerinthen können Sie problemlos ernten, lagern und aussäen. Entweder sammeln Sie die Saat mit der Hand ein oder hängen vor der Samenreife die Blütenstände mit Papiertüten ab, mit denen Sie die Saat auffangen. So geht nichts verloren. Lagern Sie das Saatgut sicherheitshalber einige Wochen im Kühlschrank, damit mögliche Hemmstoffe in den Samen abgebaut werden. Saat mit harter Schale können Sie in einem Wasserbad aufweichen.
Fruchtwechsel im Gemüsegarten

Damit Ihr Garten fruchtbar und damit eine ergiebige Vitaminquelle bleibt, sollten Sie auf den Fruchtwechsel achten. Im 1. Jahr sorgt eine Gründüngung, beispielsweise mit Bienenfreund (Phacelia), für eine Bodenverbesserung. Im 2. Jahr erfolgt der erste Anbau mit Gemüsearten, die einen hohen Nährstoffbedarf haben (Starkzehrer z.B. Kohlgewächse). Im 3. Jahr sind Mittelzehrer an der Reihe, etwa Pflücksalate oder Stangenbohnen. Im 4. Jahr schließen Schwachzehrer wie Petersilie den Kreislauf, der dann wieder von vorne beginnen kann.

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?