Scheinzypresse 'Howarth's Gold' - Chamaecyparis lawsoniana 'Howarths Gold'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Chamaecyparis lawsoniana 'Howarths Gold'
Deutscher Name: Scheinzypresse 'Howarth's Gold'
Blütezeit (Geruch): ohne Bedeutung
Blütenfarbe: unscheinbar
Blattfarbe, -phase: hellgelb, im Pflanzeninnern hellgrün, immergrün
Blattform: schuppenförmig
Zapfen/Frucht: Zapfen kugelig, selten ausgebildet
Wuchshöhe: über 200 cm
Habitus: Nadelstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig lehmig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, niedrige Hecken, Vogelschutzgehölz, Kübel
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breit-kegelförmig, gedrungen
Beschreibung: Kontrastbildner vor immergrünen Laubgehölzen und dunkler Kulisse
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt nur im Bereich der Nadelschuppen, verträgt keine Rückschnitte in alte Holzpartien
Scheinzypresse 'Howarth's Gold'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Scheinzypresse 'Imbricata Pendula' - Chamaecyparis lawsoniana 'Imbricata Pendula'
Scheinzypresse 'Lane' - Chamaecyparis lawsoniana 'Lane'
Scheinzypresse 'Minima Glauca' - Chamaecyparis lawsoniana 'Minima Glauca'
Scheinzypresse 'Robusta' - Chamaecyparis lawsoniana 'Robusta'
Einjährige Sommerblumen aussäen

Einjährige Pflanzen schließen den Kreislauf vom Keimen bis zum Blühen und Fruchten innerhalb einer Vegetationsperiode. Viele Sommerblumen werden in Schalen und Torftöpfen im Haus geschützt ausgesät, um eine frühe Blüte zu erzielen. Säen Sie die Saat direkt aus der Tüte aus. Achten Sie auf einen ausreichenden Abstand der Saatkörner, damit diese nicht zu dicht liegen und sich gegenseitig bedrängen. Sobald die Sämlinge ausreichend groß sind, müssen die jungen Pflänzchen in größere Töpfe umgetopft werden.

Falllaub entfernen
Wenn im Herbst Bäume und Sträucher ihr Laub fallen lassen, steht für alle Rasenfreunde die letzte Pflegemaßnahme für den grünen Teppich auf dem Programm. Blätter und sonstige Abfälle sollten nicht zu lange auf dem Rasen liegen bleiben, denn eine solche Blattdecke behindert das rasche Abtrocknen der Flächen. Ein Zuviel an Feuchte begünstigt in der Folge wiederum Rasenkrankheiten. Entfernen Sie deshalb alles Laub rasenschonend mit einem Reisigbesen oder Rechen. Etwas Laub sollte allerdings in einer stillen Gartenecke liegen bleiben. Unter dem Laub finden Vögel auch während der Wintertage immer wieder Würmer und Insekten als wichtige Nahrungsquelle.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Kräuterspirale bauen - wie geht's?

Kräuterspirale bauen - wie geht's?