Säckelblume 'Gloire de Versailles' - Ceanothus delilianus 'Gloire de Versailles'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Ceanothus delilianus 'Gloire de Versailles'
Deutscher Name: Säckelblume 'Gloire de Versailles'
Blütezeit (Geruch): Juli bis Oktober
Blütenfarbe: violett bis hellblau, Rispe
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eilänglich, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: kapuzenförmig, erinnert an halbgeöffnete Geldsäcke (=Säckelblume)
Wuchshöhe: bis 80 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: Winterschutz empfohlen
Wuchs allgemein: buschig
Beschreibung: Wärmeliebender, bedingt frostharter Zierstrauch, der den blütenarmen Spätsommer violettblau füllt
Besonderheiten (Pflegetipp): Winterschutz im Wurzelbereich, kräftiger Frühjahrsschnitt steigert Blütenfülle
Säckelblume 'Gloire de Versailles'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Säckelblume 'Marie Simon' - Ceanothus pallidus 'Marie Simon'
Flachwachsende Säckelblume - Ceanothus thyrsiflorus 'Repens'
Hängende Blaue Atlas-Zeder - Cedrus atlantica 'Glauca Pendula'
Blaue Atlas-Zeder, Blau-Zeder - Cedrus atlantica 'Glauca'
Blauregen bändigen
Blauregen können gewaltige Kräfte entfalten, vor denen auch Dachrinnen und Regenrohre nicht sicher sind. Deshalb sollten Sie den mächtigen Ranken nur widerstandsfähige Aufstiegshilfen überlassen. Dies können stabile Wandbefestigungen sein, die aber mit einem Abstand von mindestens 10 cm zur Wand angebracht werden sollten. Sonst besteht die Gefahr, dass die Rankhilfe aus der Verankerung reißt, wenn sie durch die verdickten Ranken mit den Jahren immer mehr unter Druck gerät.
Neugepflanzte Sträucher schneiden
Ziersträucher wie Forsythien, Spiersträucher, Weigelien, Deutzien, Gartenjasmin, die Sie im Herbst gepflanzt haben, sollten im zeitigen Frühjahr kräftig bis auf Kniehöhe zurück geschnitten werden. Bei schwach wachsenden Arten können sogar zwei Drittel der Triebe entfernt werden. Bei diesem nachträglichen Pflanzschnitt spielt es keine Rolle, ob es sich um wurzelnackte Pflanzen handelt oder Containerware gepflanzt wurde. Der Rückschnitt kostet Sie zwar einen Blütenflor, sorgt aber langfristig für einen kräftigen, vieltriebigen Aufbau der Sträucher.
Chinesische Wild-Birne - Pyrus calleryana 'Chanticleer'
Schwarzer Schlangenbart - Ophiopogon planiscapus 'Niger'