Säulen-Hainbuche 'Monument' - Carpinus betulus 'Fastigiata Monument'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Carpinus betulus 'Fastigiata Monument'
Deutscher Name: Säulen-Hainbuche 'Monument'
Blütezeit (Geruch): ohne Bedeutung
Blütenfarbe: ohne Bedeutung
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: elliptisch, zugespitzt, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: 400 bis 500 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgärten, Bauerngarten, Vorgärten, Formgehölz, Solitär für Einzelstand
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: Krone kegelförmig, kompakt
Beschreibung: Langsamwüchsiger Hausbaum mit absolut geschlossener Kronenform für beengte Pflanzstellen
Besonderheiten (Pflegetipp): Auch ohne Schnitt absolut dicht wachsend
Herbstfärbung: gelbbraun, oft über Winter haftend
Säulen-Hainbuche 'Monument'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Säulen-Hainbuche - Carpinus betulus 'Fastigiata'
Hainbuche, Weißbuche - Carpinus betulus
Bartblume 'Blauer Spatz' - Caryopteris clandonensis 'Blauer Spatz'
Bartblume 'Grand Blue' - Caryopteris clandonensis 'Grand Bleu'
Baumbefestigung überprüfen
Jeder Hausbaum sollte während der ersten Standjahre mit einem Pfahl gesichert sein. Verankern Sie die Pfähle ca. 40 cm tief, in sandigen Böden tiefer als in schwereren. Kontrollieren Sie während des Winters die Befestigung der Bäume. Zum Fixieren eignen sich Kokosstricke oder Bänder. Je breiter die Bänder, desto besser. Schmale Bänder neigen zum Einschnüren. Deshalb sollten Sie auch niemals Draht verwenden. Legen Sie die Bänder in so um Stamm und Pfahl, dass sie eine Acht bilden.
Nadelsträucher - immergrüne Skulpturen der anspruchslosen Art
Völlig zu Unrecht werden Nadelgehölze häufig als fremdländisch und damit ökologisch wertlos abqualifiziert. Dabei agieren viele Sorten im Frühling als Pollenspender für Bienen & Co. Sie bieten mit ihrem Ganzjahres-Grün Vögeln und anderen Tieren auch im Winter sicheren, da nicht einsehbaren Schutz. Nadelsträucher und -bäume sind fast ausschließlich immergrüne Gehölze, die durch teils bizarre Wuchsformen, herrlichen Zapfenschmuck oder auch nur durch ihr frischgrünes Nadelkleid auffallen. Vor allem im Winter, wenn sich Stauden und Sommerblumen für mindestens ein halbes Jahr komplett zurückziehen, belebt die immerblaue, immergelbe oder immergrüne Benadelung der vielen Zwergformen auch kleine kahle Gärten.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks