Sumpfdotterblume - Caltha palustris

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Caltha palustris
Deutscher Name: Sumpfdotterblume
Blütezeit (Geruch): April, Mai
Blütenstand: Einzelblüte bis 5 cm
Blütenfarbe: gelb
Blattfarbe, -phase: grün, glänzend
Blattstellung: grundständig
Blattform: breit herzförmig
Wuchshöhe: 30 cm
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Teichrand, an Bachläufen, Feuchtwiesen
Herkunft: Nördliche Halbkugel
Beschreibung: Staudenklassiker für Sumpfpartien oder flache Gewässer in Sonne und Halbschatten
Besonderheiten (Pflegetipp): Alle Teile sind giftig
Lebensbereich: Wasserrand, Freifläche, Gehölzrand
Wuchsform: horstartig, breitbuschig
Eigenschaften: heimische Art
Gruppenstärke: 3
Sumpfdotterblume

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Prärielilie - Camassia quamash
Dalmatiner-Glockenblume - Campanula portenschlagiana
Pfirsichblättrige Glockenblume - Campanula persicifolia
Knäuel-Glockenblume - Campanula glomerata
Gartenwege nach Plan
Auch auf einer vergleichsweise kleinen Gartenfläche lässt sich ein abwechslungsreiches Gartenparadies gestalten, in dem es rund ums Jahr etwas zu entdecken gibt. Legen Sie zunächst die Wegeführung fest. Ein geschwungener Hauptweg lädt zum Schlendern ein und unterteilt zudem das Gelände unauffällig in verschiedene Zonen, die sich saisonal gestalten lassen. Ein kerzengerader Weg würde rasch zur "Rennbahn", auf der man durch den Garten rast, ohne die vielen liebenswerten Details am Wegrand wahrzunehmen.
Kompost
Mit einem gut ausgereiften Gartenkompost unterstützen Sie die wichtige Humusbildung im Boden. Einseitig aufsetzte Komposte, die z.B. nur aus Rasenmahd bestehen, sind für einen Garteneinsatz aber ungeeignet! Hier noch ein paar Tipps für das Kompostieren: Mischen Sie beim Kompostieren frische Materialien mit kohlenstoffreichen Anteilen wie Rinden- und Triebhäcksel im Verhältnis 1:2. Ebenfalls kompostieren können Sie fast alle Küchenabfälle, außer Fleisch, Fisch und gekochten Speisen. Mit einem Kompoststarter und Kalk bringen Sie den Rotteprozess in Schwung.
Edel-Flieder 'Charles Joly' - Syringa vulgaris 'Charles Joly'
Schwarzer Ginster - Cytisus nigricans 'Cyni'