Buchs 'Globosum' - Buxus sempervirens 'Globosum'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Buxus sempervirens 'Globosum'
Deutscher Name: Buchs 'Globosum'
Blütezeit (Geruch): April bis Mai, Duft streng
Blütenfarbe: unscheinbar
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: breit eiförmig, bis 2,5 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 100 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Bauerngarten, Kübel
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: eiförmig-kugelig
Beschreibung: Kugelrunder Buchsbaum für Kombinationen mit Rosen, Stauden und Sommerblumen
Besonderheiten (Pflegetipp): Sehr gut schnittverträglich, bildet aber auch ohne Schnitt Kugelform
Buchs 'Globosum'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Buchs 'Rotundifolia' - Buxus sempervirens 'Rotundifolia'
Einfassungs-Buchs - Buxus sempervirens 'Suffruticosa'
Hoher Buchsbaum - Buxus sempervirens var. arborescens
Schönfrucht - Callicarpa bodinieri var. giraldii
Polsterstauden
Polsterstauden sind robuste Bodendecker, die an Wegen und Mauern erblühen. Sie verfügen über die Eigenschaft, halbrunde, ausgesprochen niedrige Blütenpolster zu entwickeln. Bereits kleinste Fugen und Mauerritzen genügen ihnen als Ausgangspunkte für ihre Blütenteppiche. Bekannte Vertreter sind Blaukissen, Steinkraut und Phlox. Ihre Hauptblüte erfreut im April und Mai. Polsterstauden lassen sich im Herbst sehr gut und leicht mit einer Grabegabel teilen. Die Blütenkissen werden nach der Blüte zurückgeschnitten.
Wirksamer Schutz vor Winden
Höher gelegene Gärten sind oft dem Wind ausgesetzt. Als Schutz bietet sich das Aufstellen einer Holzwand an, die wenig kostet und kaum Platz braucht. Allerdings hat diese häufig gewählte Form der Abschirmung einen entscheidenden Nachteil: Direkt vor oder hinter den unflexiblen Windstoppern entstehen übermäßige Windturbulenzen, die die unwirtliche Gartensituation noch verschärfen. Die bessere Alternative ist eine Hecke, da sich im Laub der Pflanzen der Wind fängt. Laubhecken wirken wie Filter, die dem Wind die Geschwindigkeit nehmen, ihn aber passieren lassen. Positionieren Sie die Hecke rechtwinklig zur Hauptwindrichtung. Noch verstärkt wird die Wirkung durch das Pflanzen mehrerer, abgestufter Hecken hintereinander.
Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen

Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen:  Wichtige Tipps zu Pflanzung, Schnitt & Pflege von Bauern- oder Rispenhortensien

Clematis schneiden und pflegen - Alles zu den Waldreben

Clematis richtig pflanzen, schneiden und pflegen - Tipps für die beliebten Kletterpflanzen