Schmetterlingsstrauch 'Harlequin' - Buddleja davidii 'Harlequin'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Buddleja davidii 'Harlequin'
Deutscher Name: Schmetterlingsstrauch 'Harlequin'
Blütezeit (Geruch): Juli bis Oktober, Duft
Blütenfarbe: rötlich purpurn, Rispe, bis 25 cm
Blattfarbe, -phase: weißbunt, sommergrün
Blattform: lanzettlich, bis 20 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Bienenweide, Blütentriebe für die Vase, schnellwüchsiges Gehölz, Dachgarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: breitbuschig
Beschreibung: Laubbunter Schmetterlings- Magnet, der nicht nur bunte Falter mit seinem Duft betört
Besonderheiten (Pflegetipp): Radikaler Frühjahrsschnitt sorgt für sommerliche Blütenfülle; jungen Pflanzen Winterschutz gewähren
Schmetterlingsstrauch 'Harlequin'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schmetterlingsstrauch 'Lochinch' - Buddleja davidii 'Lochinch'
Schmetterlingsstrauch 'Nanho Blue' - Buddleja davidii 'Nanho Blue'
Schmetterlingsstrauch 'Peace' - Buddleja davidii 'Peace'
Schmetterlingsstrauch 'Pink Delight' - Buddleja davidii 'Pink Delight'
Giftige Beeren
Die Beeren bestimmter Gehölze wie Efeu und Pfaffenhütchen weisen giftige Inhaltsstoffe auf. Wenn Sie mit der Schere alle Beeren, die sich in Griffnähe befinden, wegschneiden, brauchen Sie auf diese tollen Gartenpflanzen keinesfalls zu verzichten. Nutzen Sie den Rückschnitt gleichfalls als anschaulichen Naturunterricht, um Kinder über die Gefahr eines unbedachten Beerenverzehres aufzuklären.
Schneelast beachten

Schnee ist ein idealer Winterschutz für Gartenpflanzen. Allerdings kann ein Zuviel der weißen Pracht Sträucher und Bäume in die Knie zwingen. Vor allem Nassschnee kann durch sein erhebliches Gewicht zu Astbrüchen führen und Gehölze dauerhaft verunstalten. Befreien Sie Ziersträucher und Bäume deshalb rechtzeitig von allzu massiven Schneeschichten. Am einfachsten und schnellsten lässt sich Schnee mit einem kleinen Handbesen von den Trieben fegen. Beim Schneeräumen sollten Sie aber nicht zu große Mengen über den Beeten und der Rasenfläche auftürmen, damit die Pflanzen darunter nicht leiden. Verteilen Sie die weiße Pracht besser gleichmäßig im Garten.

Clematis schneiden und pflegen - Alles zu den Waldreben

Clematis richtig pflanzen, schneiden und pflegen - Tipps für die beliebten Kletterpflanzen

Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten