Kaukasusvergissmeinnicht - Brunnera macrophylla

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Brunnera macrophylla
Deutscher Name: Kaukasusvergissmeinnicht
Blütezeit (Geruch): April, Mai
Blütenstand: wickeltraubig bis rispig
Blütenfarbe: hellblau
Blattfarbe, -phase: mattgrün
Blattstellung: wechselständig
Blattform: herzförmig
Wuchshöhe: 40 cm
Standort (Licht): halbschattig bis schattig
Verwendung: Beet, Flächendecker
Herkunft: Kaukasus
Beschreibung: Bewährter Flächendecker unter Bäumen und Sträuchern auf ausreichend feuchten Pflanzstellen
Besonderheiten (Pflegetipp): Nicht im Wurzelbereich graben
Lebensbereich: Gehölzrand, Gehölz
Wuchsform: horstartig, breitbuschig
Eigenschaften: Blüten ähneln Vergissmeinnicht
Gruppenstärke: 5, 10
Kaukasusvergissmeinnicht

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Ochsenauge - Buphthalmum salicifolium
Kleinblütige Bergminze - Calamintha nepeta ssp. nepeta
Sumpfdotterblume - Caltha palustris
Prärielilie - Camassia quamash
Wichtige Teicharbeiten im Herbst
Wenn der Herbst vor der Tür steht, sollten Sie Ihren Teich von Laub, abgestorbenen Pflanzenteilen und Bodenschlamm befreien. Stehen Bäume und Sträucher in unmittelbarer Nähe des Teiches, empfiehlt sich das Spannen eines Laubschutznetzes. Laub im Teich fördert die Bildung von Faulgasen, die dem Teichleben böse zusetzen können. Vor dem Winter müssen Teichpumpen, die nicht tiefer als 80 cm im Wasser sitzen, herausgenommen werden. Lagern Sie die gesäuberten Pumpen frostfrei in einem gefüllten Wasserbehälter. Sinkt die Wassertemperatur unter 10 °C, können Sie die Fütterung der Fische einstellen. Eishalter halten die Oberfläche frei und fördern den Gasaustausch. Pflanzen können in der Regel im Teich überwintern.
Darauf sollten Sie beim Einkauf achten
Wurzelnackte Gehölze sind preiswert. Schützen Sie die feinen Wurzeln aber unbedingt vor direkter Sonne und Trockenheit. Containergehölze sind zwar etwas teurer als Pflanzen mit nackter Wurzel, wachsen aber auch problemloser an. Ein hochwertiges Containergehölz zeichnet sich durch eine gute Durchwurzelung seines Ballens aus. Ballenware ist auf dem Feld einer Baumschule gewachsen. Der mitballierte Boden erleichtert das Anwachsen und schützt die Wurzeln vor Austrocknung. Der Ballen muss fest und prall sein.
Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr