Gelblaubige Berberitze - Berberis thunbergii 'Aurea'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Berberis thunbergii 'Aurea'
Deutscher Name: Gelblaubige Berberitze
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: primelgelb, Traube
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, gelb, bis 3 cm
Zapfen/Frucht: rot, eßbar
Wuchshöhe: bis 150 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, Vogelnährgehölz, Bienenweide, Dachgarten, frosthartes Kübelgehölz
Herkunft: Cultivar
Rinde: Dornen bis 1,5 cm
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, buschig
Beschreibung: Robuster und anspruchsloser Strauch mit gelber Belaubung
Besonderheiten (Pflegetipp): Sehr gut schnittverträglich

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Berberitze 'Bagatelle' - Berberis thunbergii 'Bagatelle'
Gelblaubige Säulen-Berberitze - Berberis thunbergii 'Golden Torch'
Berberitze 'Harlequin' - Berberis thunbergii 'Harlequin'
Säulen-Berberitze - Berberis thunbergii 'Helmond Pillar'
Klettergehölze pflanzen

Das richtige Pflanzen von Kletterpflanzen ist entscheidend für die spätere Entwicklung der Kletterkünstler. Heben Sie das Pflanzloch mit ausreichendem Abstand von der Wand aus. Achten Sie darauf, dass die Pflanzstelle nicht von einem Dachvorsprung überdeckt ist. Regenwasser sollte die Pflanzen immer erreichen können. Stellen Sie die Ballen leicht schräg zur Wand ins Pflanzloch. Pflanzen Sie Kletterpflanzen so tief, wie sie im Topf gestanden haben. Eine Ausnahme von dieser Regel gilt für Clematis, die etwa eine Handbreit tiefer gesetzt werden, damit sie sich bodennah verzweigen können.

Wässern
Mit ansteigender Wärme bekommen Ihre Gartenpflanzen wieder zunehmend Durst. Trotz vieler Niederschläge im Frühjahr kann es auf sehr leichten Böden bereits nach einer relativ kurzen Hitzeperiode von einer Woche zu einem Wassermangel kommen. Wichtig ist das richtige Gießen: Wässern Sie Ihre Gartenlieblinge niemals direkt über das Blatt, sondern legen Sie den offenen Gartenschlauch direkt in den Wurzelbereich der Stauden, Sommerblumen und Gehölze.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Kleine Ahorne für kleine Gärten

Kleine Ahorne für kleine Gärten