Blutrote Hecken-Berberitze - Berberis thunbergii 'Atropurpurea'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Berberis thunbergii 'Atropurpurea'
Deutscher Name: Blutrote Hecken-Berberitze
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: primelgelb, Traube
Blattfarbe, -phase: rot, sommergrün
Blattform: eiförmig, bis 3 cm
Zapfen/Frucht: rot, eßbar, bis 0,8 cm
Wuchshöhe: bis 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Wildobst, Vogelschutzgehölz, Vogelnährsgehölz, Bienenweide, Dachgarten, frosthartes Kübelgehölz
Herkunft: Cultivar
Rinde: Dornen bis 1,5 cm
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, buschig; für Hecken
Beschreibung: Rotlaubiger, robuster Schutz- und schnittfester Heckenstrauch
Besonderheiten (Pflegetipp): Sehr gut schnittverträglich
Herbstfärbung: orange
Blutrote Hecken-Berberitze

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Gelblaubige Berberitze - Berberis thunbergii 'Aurea'
Berberitze 'Bagatelle' - Berberis thunbergii 'Bagatelle'
Gelblaubige Säulen-Berberitze - Berberis thunbergii 'Golden Torch'
Berberitze 'Harlequin' - Berberis thunbergii 'Harlequin'
Eisfreihalter für den Teich
Auch im Winter ist der Gasaustausch im Teich wichtig. Mittlerweile gibt es lustig gestaltete Eisfreihalter, die zudem eine attraktive Teichdekoration während der Wintermonate bieten. Es gibt Pinguin-, Eisbär- und Schneemann-Formen aus Kunststoff, die den Gartenteich vor dem Zufrieren schützen. Eine seitliche Entlüftung sorgt dafür, dass die Faulgase entweichen können. Natürlich lässt sich auch mit einem simplen Schwimmer aus Styropor und einem Stück Schlauch in der Mitte der Luftaustausch im Teich sicherstellen.
Neue Pflanzen brauchen Wasser
Wenn der Boden sehr ausgetrocknet ist, können Sie sehr leicht dafür sorgen, dass Ihre frisch gesetzten Pflanzen nicht "durstig" in den Winter gehen müssen. Gönnen Sie den neuen Pflanzen unbedingt einen Gießrand (10-15 cm hoher Erdwall), den Sie einige Male immer wieder mit Wasser füllen. Es dauert einige Zeit, bis der Boden das Wasser aufnimmt und bis zu einer Tiefe von 40 bis 50 cm durchfeuchtet ist. Natürlich ist diese Maßnahme auch bei Pflanzen, die im Frühjahr oder letztes Jahr eingepflanzt wurden, sinnvoll.
Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen