Immergrüne Lanzen-Berberitze - Berberis gagnepainii var. lanceifolia

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Berberis gagnepainii var. lanceifolia
Deutscher Name: Immergrüne Lanzen-Berberitze
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: gelb, Dolde
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: lanzettlich, spitz, dornig gezähnt, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: blauschwarz, eiförmig, bis 1 cm
Wuchshöhe: bis 250 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, Bienenweide, Dachgarten, Japangarten
Herkunft: Cultivar
Rinde: Dornen dünn
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: innen buschig, außen locker überhängend
Beschreibung: Immergrüner Schutzstrauch für Abgrenzungen aller Art
Besonderheiten (Pflegetipp): Gut schnittverträglich, verträgt auch kräftige Verjüngung
Herbstfärbung: Winterlaub rot
Immergrüne Lanzen-Berberitze

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Julianes Berberitze, Großblättrige Berberitze - Berberis julianae
Linearblättrige Berberitzen-Sorte - Berberis linearifolia 'Orange King'
Lolog-Berberitze 'Apricot Queen' - Berberis lologensis 'Apricot Queen'
Große Blut-Berberitze - Berberis ottawensis 'Superba'
Giftige Beeren abschneiden
Einige Ziergehölze wie Efeu, Seidelbast, Berberitze, Pfeifenstrauch und Pfaffenhütchen sind im Herbst mit leuchtend gefärbten Früchten besetzt, die mehr oder weniger giftig sind. Deswegen brauchen Sie jedoch nicht auf diese dekorativen Gartenpflanzen zu verzichten. Um jedwede Vergiftungsgefahren auszuschließen, schneiden sie alle erreichbaren Beeren weg. Das Schneiden ist auch eine gute Gelegenheit, Kinder über die Gefahren eines Genußes aufzuklären.
Gartenkresse aussäen
Gartenkresse können Sie den ganzen Winter über aussäen. Das Gewürzkraut kommt mit wenig Licht aus und keimt sehr schnell. Allerdings muss es auch rasch verzehrt werden. Ein idealer Standort ist beispielsweise das Küchenfenster. Geeignete Gefäße sind flache Schalen, die Sie mit einer dünnen Sand- bzw. Erdschicht auffüllen. Auch auf Fließpapier ist eine Aussaat möglich. Die Saat wird direkt aus der Samentüte verteilt. Halten Sie die Aussaat ständig feucht. Nach 10 bis 14 Tagen ist die Gartenkresse schnittreif.
Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail