Kahle Rosmarinheide - Andromeda polifolia 'Compacta'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Andromeda polifolia 'Compacta'
Deutscher Name: Kahle Rosmarinheide
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: porzellanrosa, Traube
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: schmal-länglich, unterseits bläulich, bis 3 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 20 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkmeidend, saure Böden
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: dicht, kompakt
Beschreibung: Zwergstrauch mit muschelrosa- farbenen Blüten
Besonderheiten (Pflegetipp): Harmoniert sehr gut mit Rhododendron und anderen Heidegewächsen
Kahle Rosmarinheide

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Stachel-Aralie - Aralia elata
Schmucktanne, Andentanne - Araucaria araucana
Rotfrüchtige Bärentraube - Arctostaphylos uva-ursi
Pflaumenblättrige Apfelbeere 'Nero' - Aronia pruniflora 'Nero'
Gartenbücher/Wintergemüse
Jetzt ist Zeit, um in Gartenbüchern zu schmökern und neue Gartenpläne zu schmieden. Zahlreiche Werke kommen als Übersetzungen englischer Gartenbücher auf den deutschen Markt. Diese können sehr inspirierend und lehrreich sein. Achten Sie allerdings bei der Pflanzenauswahl darauf, dass nicht alle Sortenempfehlungen aus England unbesehen auf unsere Gartenwelt übertragbar sind. Im Durchschnitt sind die Winter im Gartenland Südengland wesentlich milder als im größtenteils kontinental geprägten Deutschland.

Ernten Sie Wintergemüse wie Feldsalat, Spinat, Grünkohl, Rosenkohl und Wirsing nur bei Tagestemperaturen über Null.
Auf die Haltung kommt es an
Erleichtern Sie sich das Unkraut jäten, indem Sie es sich auf einem Kniekissen bequem machen. Achten Sie auch bei dieser Arbeit darauf, den Rücken möglichst gerade zu halten. Wenn Sie sich wieder erheben, stellen Sie zunächst ein Bein auf. Mit einer Hand stützen Sie sich auf dem Knie ab. Das erleichtert das Anheben des Oberkörpers deutlich. Nach der Arbeit entspannen Sie Ihre Nackenmuskulatur, indem Sie den Kopf mehrmals zur Seite neigen. So werden müde Muskeln wieder gedehnt und schmerzhafte Verspannungen vermieden.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen

Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen