Kupfer-Felsenbirne - Amelanchier lamarckii

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Amelanchier lamarckii
Deutscher Name: Kupfer-Felsenbirne
Blütezeit (Geruch): April bis Mai, leicht duftend
Blütenfarbe: weiß, Traube, bis 10 cm,
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: oval, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: rot bis blauschwarz, wohlschmeckend
Wuchshöhe: über 500 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalktolerant, anspruchslos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelnährgehölz, Dachgarten, Bienenweide, in Teichnähe
Herkunft: Nordamerika, in Mitteleuropa eingebürgert
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: Strauch oder Kleinbaum, trichterförmig
Beschreibung: Anspruchsloser Zierstrauch mit attraktivem Blüten-, Herbstlaub- und Fruchtschmuck
Besonderheiten (Pflegetipp): Früchte wurden früher getrocknet und als Rosinenersatz verwendet
Herbstfärbung: rot, orange, gelb
Kupfer-Felsenbirne

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kahle Rosmarinheide - Andromeda polifolia 'Compacta'
Stachel-Aralie - Aralia elata
Schmucktanne, Andentanne - Araucaria araucana
Rotfrüchtige Bärentraube - Arctostaphylos uva-ursi