Fächer-Ahorn 'Ornatum' - Acer palmatum 'Ornatum' ('Dissectum Atropurpureum')

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Acer palmatum 'Ornatum' ('Dissectum Atropurpureum')
Deutscher Name: Fächer-Ahorn 'Ornatum'
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: rötlich, Dolde
Blattfarbe, -phase: Austrieb rot, später rötlich grün, sommergrün
Blattform: 7-lappig, tief eingeschnitten, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: bis 2 cm, geflügelt
Wuchshöhe: bis 250 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Steingarten, Japangarten, in Teichnähe
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: trichterförmig
Beschreibung: Betont langsam wachsende asiatische Kostbarkeit mit dunkelrotem Laubschmuck
Besonderheiten (Pflegetipp): Unterpflanzung schützt Wurzeln vor zu starker Sonneneinstrahlung
Fächer-Ahorn 'Ornatum'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fächer-Ahorn 'Osakazuki' - Acer palmatum 'Osakazuki'
Fächer-Ahorn 'Peve Dave' - Acer palmatum 'Peve Dave'
Fächer-Ahorn 'Peve Mulitcolor' - Acer palmatum 'Peve Multicolor'
Fächer-Ahorn 'Phoenix' - Acer palmatum 'Phoenix'
Rosen anhäufeln
Häufeln Sie Ihre Rosen an, so dass im Boden befindliche, ausgereifte Triebe optimal vor Frost geschützt sind. Angehäufelt wird etwa 15 bis 20 Zentimeter hoch mit lockerer Lauberde, Gartenkompost und ähnlichem. Nicht ratsam ist es, zum Anhäufeln die gewachsene Erde rund um die Rose hochzuhacken, denn dies würde zuviele Wurzeln freilegen und beschädigen. Auf die jetzt noch herausschauenden Triebe wird zusätzlich Nadelholzreisig gelegt. Dies sieht hübsch aus und schützt die Triebe vor austrocknenden Winden.
Astern überwintern
Herbst-Astern und andere spät blühende Gartenstauden sind bis zum Frost wuchsaktiv. In der freien Natur schützt eine natürliche Laubdecke die Wurzelstöcke vor eisigen Tiefsttemperaturen. Im Garten hat Nadelreisig den gleichen Effekt. Damit dieser Winterschutz wie ein Mantel dicht über die Stauden gelegt werden kann, werden die abgeblühten Triebe bis auf 20 cm eingekürzt. Nur so entsteht ein schützendes Luftpolster. Tipp: Nach Jahren lässt die Blühwilligkeit alter Asternstöcke erfahrungsgemäß nach. Ein Teilen der Pflanzen mit dem Spaten sorgt für neue Vitalität.
Pflanzen für den Schatten – Nützliche Tipps und Empfehlungen

Pflanzen und Schatten – Welches Grün wächst unter Bäumen?

Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz