Fächer-Ahorn 'Bloodgood' - Acer palmatum 'Bloodgood'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Acer palmatum 'Bloodgood'
Deutscher Name: Fächer-Ahorn 'Bloodgood'
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: rötlich, Dolde
Blattfarbe, -phase: schwarzrot, sommergrün
Blattform: meist 5-lappig, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: bis 2 cm, geflügelt
Wuchshöhe: über 700 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Steingarten, Japangarten, in Teichnähe
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: schmal aufrecht
Beschreibung: Langsam wachsende asiatische Kostbarkeit mit schwarzrotem Laubkleid. Dunkelste Sorte
Besonderheiten (Pflegetipp): Unterpflanzung schützt Wurzeln vor zu starker Sonneneinstrahlung
Fächer-Ahorn 'Bloodgood'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fächer-Ahorn 'Butterfly' - Acer palmatum 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Chitose-yama' - Acer palmatum 'Chitose-yama'
Fächer-Ahorn 'Corallinum' - Acer palmatum 'Corallinum'
Fächer-Ahorn 'Crippsii' - Acer palmatum 'Crippsii'
Laubstopper
Herbstlaub verursacht immer wieder verstopfte Dachrinnen. Mit einem Laubstopper lässt sich dieses Ärgernis vermeiden. Legen Sie die Gitter in die Rinne. Der Schutz verhindert, dass Blätter liegen bleiben.
Frühblüher erst nach der Blüte schneiden
Duftjasmin (Philadelphus in Arten und Sorten), frühblühende Spiersträucher (Spiraea) wie Braut-Spiere (Spiraea arguta), Weiße Rispen-Spiere (Spiraea cinerea 'Grefsheim'), Pracht-Spiere (Spiraea vanhouttei), Kolkwitzie (Kolkwitzia amabilis), Maiblumenstrauch (Deutzia in Arten und Sorten) und Weigelie (Weigelia in Arten und Sorten) sind Frühblüher, die erst nach der Blüte geschnitten werden. Es empfiehlt sich, mindestens fünf Jahre alte, daumendicke Triebe im zweijährigen Turnus bodennah abzuschneiden.
Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen