Korea-Tanne 'Silberlocke' - Abies koreana 'Silberlocke'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Abies koreana 'Silberlocke'
Deutscher Name: Korea-Tanne 'Silberlocke'
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: purpur
Blattfarbe, -phase: grün, durch Drehung silberweiße Unterseite zeigend, immergrün
Blattform: Nadeln bis 2 cm, stark aufwärts gebogen und gedreht
Zapfen/Frucht: Zapfen tiefblau, später braun, eiförmig, aufrecht, bis 7 cm, sehr dekorativ
Wuchshöhe: über 5 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, lehmig, nährstoffreich
Standort (Licht): vollsonnig bis leicht schattig
Verwendung: Hausgarten, Steingarten, Einzelstellung, zusammen mit Rhododendron und Stauden
Herkunft: Cultivar
Rinde: im Alter rau
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: in der Jugend betont breit, später kegelförmig wachsend
Beschreibung: Nadelbaum mit attraktivem Zapfenschmuck und dekorativ gedrehten Nadeln
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt unüblich
Korea-Tanne 'Silberlocke'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Korea-Tanne 'Taiga' - Abies koreana 'Taiga'
Korea-Tanne, Zapfen-Tanne - Abies koreana
Zwerg-Kork-Tanne - Abies lasiocarpa 'Compacta'
Nordmanns-Tanne - Abies nordmanniana
Hochstammrosen
Viele Hochstammrosen sind ausgesprochene Duftrosen. Damit Sie das Dufterlebnis ungestört genießen können, sollten Sie für Ihre Pflanzen einen windgeschützten Platz im Garten oder auf der Terrasse bevorzugen. Rosenstämme bieten sich als Kübelpflanzen geradezu an. Achten Sie auf ein ausreichend großes Gefäß, damit sich die Rosenwurzeln frei entfalten können. Gerne dürfen Sie die Rosenstämme mit Stauden und Sommerblumen unterpflanzen. Dies schützt die Rosenwurzeln vor direkter Sonne und bringt zusätzlich Farbe ins gestalterische Spiel.
Auf Sitkafichtenläuse achten
Wenn Fichten ungewöhnlich viele Nadeln verlieren und durch Nadelverbräunungen auffallen, ist die Sitkafichtenlaus meist nicht weit. Wenn Sie ein weißes Blatt Papier unter die verbräunten Nadeln halten und an die Triebe klopfen, fallen die Läuse herunter. Sie sind grün und haben auffallend rote Augen. Sie saugen vor allem in inneren und unteren Baumbereichen. Es gibt wirksame chemische Präparate zur Bekämpfung, die jetzt zum Austrieb eingesetzt werden sollten. Wir, Ihre GartenBaumschule, beraten Sie gerne.
Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps